Titelthema/Kältetechnik

Automatisierter Verbundbetrieb in Düsseldorfer Messehallen: Bedarfsgerechte Kälteversorgung für flächenstarke Leitmessen

6. November 2014

Mit dem zunehmenden Besucherinteresse und großen Erfolg vieler Veranstaltungen hat sich die Messe Düsseldorf in vier Jahrzehnten als einer der größten Messeveranstalter weltweit etabliert. In verschiedenen Bauabschnitten wurde das Messegelände auf mittlerweile 19 Hallen erweitert. Doch die heterogene Gebäudetechnik und die wachsenden Ansprüche der Besucher an den Komfort stellen auch die Kälteversorgung vor neue Herausforderungen. Für Abhilfe sorgt ein neues System zur Gebäudeautomatisierung, das die bestehende technische Ausstattung energieeffizient und klimafreundlich steuert.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren