EuroShop 2017

Energieeffizient mit dem Danfoss Smart Store Konzept

17. Februar 2017

Höchste Energieeffizienz durch intelligente und vollintegrative Lösungen - von der Lebensmittelkühlung bis hin zu HVAC-Systemen – das ist das Danfoss Smart Store Konzept, das auf der Euroshop 2017 ausgestellt wird. Außerdem geht es um CO2-Kältetechnik, Smart-Grid-Integration sowie intelligente Regelungstechniken.

Auf der Euroshop 2017 lädt Danfoss die Besucher dazu ein, den sogenannten Smart Store zu betreten, ein Supermarktmodell, das Systeme und Komponenten für den Lebensmitteleinzelhandel der nächsten Generation umfasst. Ziel des Konzepts ist es, eine verbesserte Energieeffizienz durch innovative und nachhaltige Lösungen zu erreichen. Die Besucher erfahren auf dem Stand mehr über die Verbundtechnologien, wie etwa die mehrstufige Wärmerückgewinnung, Drehzahlregelung von Antrieben und als besonderes Highlight die innovative CO2-Ejektor-Technologie. Außerdem erleben sie, wie der Supermarkt mit einer neuen Wärmerückgewinnungseinheit und einer Anbindung an lokale Smart Grids vom Energieverbraucher zum Energieerzeuger wird. Zusätzlich können die neuen elektronischen Regler begutachtet werden, die vielfältige neue Reglungsvarianten ermöglichen.

Wer einen Supermarkt verwaltet, kann sich auf dem Danfoss-Stand darüber informieren, wie die Digitalisierung und elektronische Regler neue Möglichkeiten für das Anlagenmanagement eröffnen und die tägliche Arbeit erleichtern, wie etwa durch den enthaltenen proaktiven Service, der auf einer Cloud-Plattform basiert.

Auf der Euroshop bieten Danfoss-Experten aber auch die Möglichkeit zum regen Austausch, etwa darüber, ob Remote-, Semi-Plug-in- oder Plug-in-Lösungen die richtige Wahl für eine Anlage darstellen.

„Mit intelligenten und integrierten Lösungen für Verdichter, Kühlmöbel, Kühlräume, HVAC, Beleuchtungstechnik und die Anbindung an externe Netze können wir nachweislich Energieeinsparungen von bis zu 50 % erzielen. Mit unseren Smart-Store-Konzepten zeigen wir, dass vernetzte und nachhaltige Supermärkte keine Zukunftsmusik sind, sondern schon heute realisierbare und profitable Lösungen darstellen“, erklärt Henrik Schurmann, VP Danfoss Food Retail.

Fokus auf die CO2-Kältetechnik mit Ejektor

Als besonderes Highlight präsentiert Danfoss auf der Euroshop 2017 eine mobile CO2-Schulungseinheit in Form eines begehbaren Containers im Außenbereich.

Als besonderes Highlight präsentiert Danfoss auf der Euroshop 2017 eine mobile CO2-Schulungseinheit in Form eines begehbaren Containers im Außenbereich.

Ein besonderes Highlight, das Danfoss auf der Euroshop 2017 präsentiert, ist die mobile CO2-Schulungseinheit in Form eines begehbaren Containers im Außenbereich. Dort können Besucher verschiedene CO2-Anlagenkonzepte entdecken und mehr über die brandneue Ejektor-Technologie erfahren. Letztere ermöglicht auch in wärmeren Klimazonen profitable CO2-Anwendungen mit einer hohen Energieeffizienz.

Ausgestellt wird auch das Kühlketten-Verwaltungssystem der nächsten Generation „Cool.it“, das eine lückenlose und Cloud-basierte Überwachung der gesamten Wertschöpfungskette bietet.

Fakten zum Danfoss Smart Store

Die Entwicklung vom Danfoss Smart Store basiert auf mehr als 30 Jahren enger Zusammenarbeit mit Lebensmittelhändlern auf der ganzen Welt und mehr als 80 Jahren Erfahrung in der HVAC/R-Branche. Die Lösung kommt bereits in mehr als 8.000 Geschäften weltweit zum Einsatz und erzielt nachweislich Einsparungen von bis zu 50 % pro Geschäft.

Der Danfoss Smart Store befindet sich auf der Euroshop 2017 in der Halle 16 am Stand C73. Die CO2-Schulungseinheit von Danfoss steht im Außenbereich in der Nähe der Halle 16.

Euroshop 2017, Düsseldorf, 05.-09. März, Halle 16, Stand C73

http://food-retail.danfoss.com/applications/smartstore/#/