TITELTHEMA/SUPERMARKTKÄLTE

Der Supermarkt der Zukunft spart Energie

1. Oktober 2013

Erschienen in: Ausgabe KI 10/2013

Eine eigens entwickelte, an Erdsonden gekoppelte Kälteverbundanlage mit Kohlendioxid als Kältemittel sorgt in der Energiesparfiliale des Discounters Aldi Süd in Rastatt nicht nur für gekühlte Lebensmittel, sondern auch für einen wohltemperierten Innenraum. Das im Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE entwickelte Energiekonzept wird abgerundet durch eine gut gedämmte Gebäudehülle, Tageslichtnutzung und eine effiziente Lüftung. Im dritten Betriebsjahr nähert sich der Energieverbrauch den ehrgeizigen Zielwerten.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren