Special/Wärmepumpen

Energieeffizienz durch Integration der Gewerke: Kühlen und Heizen mit der Kälteanlage

23. Januar 2014

Erschienen in: Ausgabe KI 12/2013

Für einen neuen, ohne konventionelle Gas- beziehungsweise Ölheizung ausgestatteten, Verbrauchermarkt wurde die übliche Heizung ersetzt durch die Nutzung der Abwärme der Kälteanlage und einer Wärmepumpe. Durch die Integration von Kälte- und Heizungsanlage mit webbasierten Regelsystemen erreicht die Anlage eine hohe Energieeffizienz. Aus ökologischen Gründen wurde für die Kälteanlage eine R 744/R 134a-Kaskade gewählt. Die Nutzung der Abwärme steigert die Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit zusätzlich. Inzwischen liegen die ersten Messdaten vor.