Diotima von Kempski feierte 60. Geburtstag

30. September 2004

Zu einem Zeitpunkt, als das Wort Raumluftqualität in der Klimabranche noch ein Fremdwort war, widmete sie sich bereits den Grundlagen zur Erforschung der empfundenen Raumluftqualität und ihren Auswirkungen auf das Wohlbefinden der Nutzer.

In regem Austausch mit Prof. Fanger und Prof. Cain entwickelte sie das Konzept von der olfaktorischen Behaglichkeit. In einer Vielzahl von Vorträgen und Vorlesungen im In- und Ausland sowie zahlreichen Veröffentlichungen bewies sie, dass die Akzeptanz von raumlufttechnisch behandelten Räumen signifikant erhöht werden könne.


Diotima von Kempski hat die Erkenntnisse auch praktisch umgesetzt. Mit dem von ihr und Industriepartnern entwickelten und weltweit patentierten AVS air vitalizing system hat DVK in Düsseldorf die REZ-Anlage geschaffen, die vor allem in gewerblich genutzten Gebäuden mit raumlufttechnischen Anlagen zum Einsatz kommt.