Wissenschaft/Kühldecken

Membran-Kühldecke mit kondensatfreier Luftentfeuchtung: Messtechnische Analyse einer ersten Pilotanwendung dezen­traler Flüssigsorptionsprozesse

31. März 2014

Semipermeable Membranen als Wärme- und Stoffübertragerflächen ermöglichen neue Wege in der Klimatechnik: Luft kondensatfrei und damit hygienisch unbedenklich an kalten Oberflächen zu entfeuchten, ist (nicht nur) für Kühldecken interessant. Vorgestellt wird, welche Rolle Flüssigsorptionsprozesse dabei spielen und welche Potenziale auf Basis messtechnischer Analysen erarbeitet wurden.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren