Praxis/Fahrzeugklimatisierung

Hohe Effizienz und niedrige Leckagerate: Servicefreie Komponenten für CO2-Fahrzeug-Klimaanlagen

1. April 2014

Die steigenden Anforderungen an den Kältemitteleinsatz in Kraftfahrzeugen durch die gesetzlichen Rahmenbedingungen setzen die Industrie zunehmend unter Druck. Daher untersuchen Fahrzeughersteller verstärkt die Möglichkeit, in Zukunft CO2 als Kältemittel in Fahrzeug-Klimaanlagen (AC-Systemen) einzusetzen. Für solche Klimaanlagen hat Eaton verschiedene Produkte (Schläuche, Verbinder und Wärmeaustauscher) entwickelt, die inzwischen erprobungsreif zum Einsatz in Prototyp-Anwendungen bereit sind.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren