Luftgekühlte Kaltwassererzeuger

GEA GLAC-CD mit Enthitzern nutzen Abwärme zur Warmwasserbereitung

20. Mai 2014

Die luftgekühlte Serie „GEA GLAC 2015-4121 CD“ zur Außenaufstellung ist ab sofort mit Enthitzern verfügbar. Die Serie deckt den Kälteleistungsbereich zwischen 40 und 350 kW ab und hat zusätzliche Enthitzer-Leistungen zwischen 10 und 100 kW. Der Einsatzbereich der Geräteserie entspricht im Wesentlichen dem von Geräten ohne Enthitzer.

Ein zusätzlicher Plattenwärmeüberträger dient bei der „GEA GLAC 2015-4121 CD“-Serie als Enthitzer. Er kann einen Großteil der entzogenen Wärme des Kaltwassers zurückgewinnen.

Ein zusätzlicher Plattenwärmeüberträger dient bei der „GEA GLAC 2015-4121 CD“-Serie als Enthitzer. Er kann einen Großteil der entzogenen Wärme des Kaltwassers zurückgewinnen.

Der Enthitzer ist ein Wärmeüberträger zwischen Verdichter-Austritt und dem Eintritt in den luftgekühlten Verflüssiger. Er gewinnt einen Großteil der entzogenen Wärme des Kaltwassers zurück, während die Verdichter in Betrieb sind. Über eine bauseitige Pumpe wird sichergestellt, dass nur dann Warmwasser eingespeist wird, wenn es tatsächlich benötigt wird. Wird diese Pumpe ausgeschaltet, arbeiten die Geräte der „GEA GLAC 2015-4121 CD“-Serie wie normale Kaltwassererzeuger. Der Einsatzbereich der Geräteserie entspricht im Wesentlichen dem Einsatzbereich von Geräten ohne Enthitzer. Die luftgekühlten Kaltwassererzeuger mit Scroll-Verdichtern arbeiten mit dem Kältemittel R-410A.

Die Heizleistung des Enthitzers entspricht etwa der Leistungsaufnahme des Verdichters. Beim Betrieb des Enthitzers erhöht sich die Kälteleistung des Gerätes um rund 4 %. Die Temperaturdifferenz zwischen Eintritts- und Austrittstemperatur im Warmwasserkreislauf darf 5 K nicht unter- und 30 K nicht überschreiten. Das Medium tritt mit mindestens 30 °C bezeihungsweise maximal 60 °C aus dem Enthitzer aus. Auf der kalten Seite des Kaltwassererzeugers beträgt die minimale Mediums-Austrittstemperatur -8 °C.

Neben der Standard-Ausführung dieser neuen Serie ist eine schallreduzierte SL-Version verfügbar sowie eine besonders energieeffiziente HE-Ausführung (HE = high efficiency).

www.gea-hx.com