GEA Refrigeration Technologies

Halbhermetische GEA Bock Verdichter-Baureihen erneuert

28. Mai 2014

GEA Refrigeration Technologies erneuert ihre halbhermetischen Verdichter-Baureihen und bietet ab diesem Jahr neue, effizienzoptimierte Lösungen für den Einsatz in der Kühlung und Klimatisierung an. Bereits verfügbar sind die neuen Baureihen „HG44e“ (4-Zylinder) und „HG88e“ (8-Zylinder).

GEA Bock Verdichter der neuen Baureihen HG44e, HG56e, HG76e und HG88e

GEA Bock Verdichter der neuen Baureihen HG44e, HG56e, HG76e und HG88e

In die Entwicklung der neuen „e-Serien“ Verdichter („e“ = „efficiency“) sind die Erfahrungen von jahrzehntelanger Halbhermetikkonstruktion und -produktion eingeflossen. Ab Herbst dieses Jahres werden zudem die 6-Zylinder Baureihen „HG56e“ und „HG76e“ auf dem Markt erhältlich sein. Die „HG76e“ und „HG88e“ Verdichter sind mit der neu entwickelten GEA Bock „mexxFlow“ Ventilplattenkonstruktion ausgestattet, die mehr Kälteleistung bei gleichzeitig geringerer Leistungsaufnahme ermöglicht. Dank einer strömungstechnisch perfektionierten Doppelringlamellen-Konstruktion der „mexxFlow“-Ventilplatte in Kombination mit einem speziell auf die Ventilplatte zugeschnittenen Zylinderkopf kann die Effizienz der „HG76e“ und „HG88e“-Verdichter um rund 15 % gesteigert werden. Bei den vier neuen halbhermetischen Baureihen setzt GEA Refrigeration Technologies auf die bewährten Grundsätze der GEA Bock Verdichter. Hierzu gehören die Sicherstellung der Schmierung durch eine Ölpumpe, der Einsatz austauschbarer Elektromotoren sowie die Herstellung sehr solider und robuster Verdichter. Die neuen GEA Bock Baureihen bieten eine Vielzahl an Vorteilen gegenüber ihren Vorgängermodellen:

 

  • „HG44e“-Baureihe:

Die neuen GEA Bock „HG44e“-Verdichter ersetzen die „HG4“-Baureihe und zeichnen sich durch einen verbesserten Wirkungsrad, ein größeres Hubvolumen, eine kompaktere Bauweise und eine neue Anordnung der Anschlüsse aus. Letztere entsprechen marktüblichen Gasanschlüssen, damit bei Ersatzinvestitionen keine Anpassungen erforderlich sind. Auch die Fußbefestigungen der neuen 4-Zylinder Verdichter entsprechen dem Branchenstandard. Bei der „HG44e“-Baureihe decken vier Baugrößen den Bereich maximaler Hubvolumina von 41,3 m³/h bis 67,0 m³/h ab. So kann auf die jeweiligen Leistungsanforderungen eingegangen werden. Die GEA Bock „HG44e“-Baureihe weist im Vergleich zu den Vorgängern nun vier statt drei Baugrößen auf. Die größte Ausführung, der „HG44e/770-4“-Verdichter, bietet mit 67 m³/h außerdem fast 20 % mehr Hubvolumen als das größte „HG4“-Modell. Damit weist diese Baureihe branchenweit die größte Leistungsdichte auf.

 

  • „HG88e“-Baureihe:

Der GEA Bock „HG88e“-Verdichter befindet sich bereits seit mehreren Monaten auf dem Markt. Der derzeit größte auf dem Markt befindliche GEA Bock 8-Zylinder Verdichter für die Gewerbekälte ist in zwei Baugrößen von 237,9 m³/h bis 281,3 m³/h erhältlich. Der halbhermetische Verdichter zeichnet sich durch ein effizientes Hub-Bohrungsverhältnis, eine optimierte Gasströmung, hocheffiziente Motoren sowie durch dieselben Maße und Anschlüsse wie bei der „HG8“-Vorgängerbaureihe aus. Zudem ist in Kombination mit der „mexxFlow“-Ventilplattenkonstruktion eine Effizienzsteigerung um bis zu 15 % möglich.

 

  • „HG56e“-Baureihe:

Ab Herbst dieses Jahres lösen zudem insgesamt drei 6-Zylinder Modelle der Baureihe „HG56e“ die bisherige GEA Bock „HG5“-Baureihe ab. Die neuen Verdichter werden mit Hubvolumina von 73,8 m³/h bis 100,4 m³/h verfügbar sein. Anstelle der „HG5“-4-Zylinder Verdichter stehen bei dieser Baureihe dann durchweg 6-Zylinder Verdichter im Programm. Verglichen mit den marktüblichen 4-Zylinder Verdichter-Modellen führt die Erhöhung der Zylinderzahl zu einer verbesserten Effizienz und einer optimierten Laufruhe. Der größte Verdichter übertrifft mit 100,4 m³/h Hubvolumen das des Vorgängers um etwa ein Fünftel und bietet damit ein besonders hohes Kosten-Leistungsverhältnis.

 

  • „HG76e“-Baureihe:

Ebenso ab Herbst 2014 kommt die neue GEA Bock „HG76e“-Baureihe auf den Markt und erneuert die Vorgängermodelle aus der „HG7“-Baureihe. Die neuen 6-Zylinder Verdichter zeichnen sich durch eine effizientere Gestaltung der Gaskanäle sowie optimierte Elektromotoren der neuesten Generation aus. In Kombination mit der „mexxFlow“-Ventilplattenkonstruktion ist eine Effizienzsteigerung von insgesamt bis zu 15 % möglich.

www.gea.com