Titelthema/Verdunstungskühlung

Indirekte Verdunstungskühlung im baltischen Großrechenzentrum: Zwei separate Luftströme für 10.000 sichere Server

9. September 2014

Rechenzentren variieren in puncto Leistungsfähigkeit vielfach: Die Unterschiede betreffen die Systemtechnik, Energieeffizienz, Datensicherheit oder auch die verwaltungstechnische Organisation. Für den Nutzer ist besonders die Verfügbarkeit beziehungsweise die Ausfallsicherheit extrem wichtig. Allerdings verschlingt die Kühlung im ungünstigen Fall mehr als ein Drittel des Energieverbrauchs im Rechenzentrum. Um eine absolut energieeffiziente Kühlung mit einem PUE-Wert von 1,3 für sein hochwertiges und sicheres Datenservice- und Übermittlungszentrum zu gewährleisten, installierte das Data Inn Rechenzentrum des Data Logistics Center in Vilnius das preisgekrönte indirekte Verdunstungskühlsystem „Oasis™ IEC“ von Munters.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren