Wissenschaft/Kühlfall

geo:build – Optimierung der Regelstrategien für den Kühlfall von erdgekoppelten Wärmepumpen

10. September 2015

In modernen Bürogebäuden werden zunehmend geothermische Heiz- und Kühlsysteme eingesetzt, die die klassische Anlagentechnik durch den Einsatz von umschaltbaren Wärmepumpen und direkter Kühlung ergänzen oder ersetzen und damit regenerative Energiequellen nutzen. In bisherigen Forschungsprojekten hat sich gezeigt, dass erdgekoppelte Systeme im Hinblick auf ihre Effizienz nicht selten eine Diskrepanz zwischen geplanter und realer Betriebsweise aufzeigen [1,3].

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren