Wissenschaft/Temperaturgleit

Temperaturgleit – Teil 1: Grundlagen und praktische Regeln im Umgang mit zeo-tropen Kältemittelgemischen

14. Oktober 2015

In der aktuellen Zeit besteht immer noch ein Vorbehalt gegenüber zeotropen Kältemittelgemischen die über einen Temperaturgleit verfügen; Grund hierfür ist die assoziierte Konzentrationsverschiebung die durch Leckagen und den inkorrekten Umgang mit dem Kältemittel auftretenkann. Um dieser Unsicherheit entgegenzuwirken sind im Folgenden die physikalisch-chemischen Prinzipien der unterschiedlichen Verdampfungsprozesse von azeotropen und zeotropen Kältemittel anschaulich erklärt. Weiterhin wird diskutiert worauf beim praktischen Umgang mit zeotropen Kältemitteln geachtet werden muss und welche sicherheitsrelevanten Aspekte wirklich von Bedeutung sind.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren