Wissenschaft/Kältemittel

Entwicklung eines Mini-Channel-Verdampfers vor dem Hintergrund der Nutzung von Propan als Kältemittel

15. April 2016

Um brennbares Propan als Kältemittel in Haushalt-WP-Wäschetrocknern einsetzen zu können, muss die Füllmenge auf 150 g begrenzt werden. Deshalb wurde ein neuartiger Mini-Channel-Verdampfer entwickelt. Dieser zeichnet sich durch eine gleichmäßige Kältemittelverteilung aus und hat im Test nachgewiesen, dass er trotz geringerer Kältemittel-Füllmenge die für Trockner erforderliche Leistung erbringt.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren