Konzentration

Trox mit neuem Fokus in der Filtertechnik

12. Mai 2016

Zur Stärkung des Produktionsstandortes in Deutschland wird sich die Trox Group zukünftig stärker auf die Produktsegmente energieeffiziente Filter und Hochleistungsschwebstofffilter konzentrieren. Geplant sind u.a. höhere Investitionen in den Forschungs- und Entwicklungsbereich.

Trox bietet nach wie vor die gesamte bisherige Produktvielfalt an Filterelementen und -geräten an.

Trox bietet nach wie vor die gesamte bisherige Produktvielfalt an Filterelementen und -geräten an.

Für den europäischen Markt entwickelt und produziert die Trox Group das gesamte Trox Filterprogramm seit 1981 ausschließlich in Deutschland. Die Filtertechnik ist ein wesentlicher Bestandteil des Trox Produktportfolios, sowohl als Teil der „X-CUBE“ RLT-Geräte als auch in allen anderen Bereichen raumlufttechnischer Anlagen.

Zur Stärkung des Produktionsstandortes in Deutschland wird sich das Unternehmen zukünftig stärker auf die Produktsegmente energieeffiziente Filter und Hochleistungsschwebstofffilter (HEPA/ULPA) konzentrieren. Diese Produkte werden auf Grund der sehr hohen hygienischen Anforderungen insbesondere in hochsensiblen Bereichen eingesetzt und sind daher z.B. interessant für die pharmazeutische Industrie und die Nahrungsmittelindustrie sowie für Gebäude im Gesundheitswesen. Damit einher gehen auch höhere Investitionen in den Forschungs- und Entwicklungsbereich sowie anlagenspezifische Weiterentwicklungen. „Unsere Kunden schätzen zum einen unsere sehr hohe Produktqualität, zum anderen unser Know-how in Sachen Filtertechnologie, also die Kombination aus Anlagentechnik der Filtergeräte und unserer Kompetenz bezogen auf die Filterelemente. Dies zusammen macht uns zum idealen Partner für passende Filterlösungen in hygienisch anspruchsvollen Bereichen“, erklärt Udo Jung, Geschäftsführer Trox GmbH, die neue Ausrichtung. Selbstverständlich bietet Trox nach wie vor die gesamte bisherige Produktvielfalt an Filterelementen und -geräten an.

www.trox.de