Mitgliederversammlung

Bernhard Dürheimer neuer BTGA-Vizepräsident

19. Mai 2016

Die Mitgliederversammlung des Bundesindustrieverbandes Technische Gebäudeausrüstung e.V. (BTGA) wählte zwei Mitglieder des Präsidiums: Bernhard Dürheimer, Geschäftsführer der GA-tec Gebäude- und Anlagentechnik GmbH, wurde einstimmig zum Vizepräsidenten aus dem Bereich der Direktmitglieder gewählt.

BTGA-Vizepräsident Bernhard Dürheimer

BTGA-Vizepräsident Bernhard Dürheimer

Als Vizepräsident des BTGA aus dem Bereich der Landesverbände wurde Nikolaus Daume, Geschäftsführer der Daume GmbH, einstimmig bestätigt.

Wir haben uns als „Stimme des TGA-Anlagenbaus“ positioniert und bauen diese Strategie weiter aus“, erklärte der Präsident des BTGA Josef Oswald. Die Mitgliederversammlung des Verbands am 13. Mai in Dortmund bestätigte das: Der BTGA stellt sich erfolgreich den verbandsstrategischen Herausforderungen. „Der Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung bringt sich in die relevanten Verordnungs- und Gesetzgebungsprozesse ein; er ist für die Politik und für die Ministerialbürokratie ein kompetenter und verlässlicher Ansprechpartner“, sagte Oswald.

BTGA-Präsident Josef Oswald eröffnet die BTGA-Mitgliederversammlung in Dortmund.

BTGA-Präsident Josef Oswald eröffnet die BTGA-Mitgliederversammlung in Dortmund.

Im Mittelpunkt der Diskussion stand die positive wirtschaftliche Entwicklung der TGA-Branche. BTGA-Hauptgeschäftsführer Günther Mertz wies darauf hin, dass von den Anlagenbauern viele wichtige Impulse im Hinblick auf innovative und individuelle TGA-Lösungen ausgehen. Die zunehmende volkswirtschaftliche Bedeutung der Branche ist vor allem auch auf die Gebäudeenergieeffizienz und auf den effizienten Anlagenbetrieb zurückzuführen, waren sich die Teilnehmer einig.

www.btga.de