Chillventa

TÜV Süd – Partner für Kälte- und Klimatechnik und technische Akustik

20. September 2016

Zum ersten Mal präsentiert der internationale Dienstleister TÜV Süd auf der Chillventa in Nürnberg seine neuen Leistungen zur technischen Akustik. Weitere Schwerpunkte des Auftritts sind Prüfungen von kältetechnischen Anlagen und von ventilatorgestützten Lüftungssystemen.

Das bestehende Leistungsportfolio konnte mit einem neuen Schalllabor um die technische Akustik erweitert werden.

Das bestehende Leistungsportfolio konnte mit einem neuen Schalllabor um die technische Akustik erweitert werden.

„Durch den Neubau unseres Labors für Kälte- und Klimatechnik in Olching bei München konnten wir unsere Prüfeinrichtungen umfassend modernisieren und unser Prüfspektrum weiter ausbauen“, sagt Andreas Klotz, Leiter des Center of Competence für Kälte- und Klimatechnik der TÜV Süd Industrie Service GmbH. Für die Prüfungen und Performance-Tests von kältetechnischen Geräten und Bauteilen stehen in Olching vier moderne Doppel-Prüfkammern mit einem Raumvolumen zwischen 125 m³ und 385 m³ zur Verfügung, die einen Temperaturbereich von -40 °C bis + 50 °C abdecken. Das Spektrum der Prüfgegenstände reicht von Klimaanlagen und Lüftungsgeräten über Verkaufskühltheken und Wärmepumpen bis zu einzelnen Komponenten wie Wärmeübertragern, Verdichtern, Ventilatoren oder Armaturen.

Durch den Neubau in Olching konnte das bestehende Leistungsportfolio um die technische Akustik erweitert werden. Die Leistungen des neuen Schalllabors umfassen unter anderem die Bestimmung des Schallleistungspegels, die Messung des Emissions-Schalldruckpegels am Arbeitsplatz, die Geräuschmessung nach Kundenvorgaben im Labor und vor Ort sowie die Geräuschmessungen nach der „Outdoor-Richtlinie“ 2000/14/EG und die entsprechenden Konformitätsbewertungsverfahren.

Ein weiteres Thema von TÜV Süd auf der Chillventa sind die Prüfungen von Einrichtungen für den temperaturgeführten Transport von Lebensmitteln und pharmazeutischen Produkten sowie für die Einhaltung der Kühlkette in der Logistik. Das Spektrum in diesem Bereich reicht von der Kalibrierung von Thermometern und Temperaturüberwachungseinrichtungen bis zur Typprüfung von kompletten Kühlfahrzeugen nach dem ATP-Übereinkommen über die internationale Beförderung von leicht verderblichen Lebensmitteln. Für die Prüfung von Kühlfahrzeugen stehen zwei Klimakammern mit einer Länge von 23,5 Metern und Höhen von 5,50 und 4,50 Metern zur Verfügung. Die Temperaturbereiche reichen von -40 °C bis +50 °C in der höheren und von -20 °C bis +50 °C in der niedrigeren Kammer.

Das TÜV Süd-Prüflabor für Kälte- und Klimatechnik ist von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) als Prüflabor und Inspektionsstelle nach DIN EN ISO/IEC 17025 und 17020 akkreditiert und anerkanntes Labor von EUROVENT Certita Certification.

Chillventa, Halle 9, Stand 323

www.tuev-sued.de