Chillventa

Secop zeigt Verdichter mit energieoptimierten Komponenten

13. September 2016

Ihre neuesten Entwicklungen im Bereich der drehzahlgeregelten, mit Kohlenwasserstoff kühlenden Verdichter zeigt die Flensburger Secop GmbH. Zum aktuellen Produktportfolio zählt unter anderem der neue SLVE-Verdichter, dessen Leistung im Vergleich zu früheren Modellen signifikant höher ist.

Zum Produktportfolio zählen unter anderem die drehzahlgeregelten Modelle der DLV- und NLV-Serie.

Zum Produktportfolio zählen unter anderem die drehzahlgeregelten Modelle der DLV- und NLV-Serie.

Dies ist auf den Einsatz energieoptimierter Komponenten zurückzuführen. Ebenso wie der SLVE-Verdichter sind auch die neuen drehzahlgeregelten Modelle der DLV- und NLV-Serie für den Einsatz in gewerblichen Kühlanlagen konzipiert. Mit ihnen schreibt Secop die Erfolgsgeschichte seines R290-Verdichter-Programms fort. R290 (Propan) zeichnet sich durch hohe Effizienz aus und gehört zu den umweltverträglichen Kohlenwasserstoffen. Es hat keine ozonschädigende Wirkung und mit einem geringen Treibhauspotential (GWP3) einen äußerst geringen Einfluss auf die globale Erwärmung.

Der drehzahlvariable Antrieb ermöglicht eine bedarfsgenaue Anpassung der Kühlkapazität und gewährleistet auch im Teillastbetrieb eine hohe Effizienz. Im Vergleich zu drehzahlkonstanten Kältekompressoren lässt sich eine Energieeinsparung von bis zu 40 % erreichen.

Zudem präsentiert der 2010 aus der Danfoss Compressors GmbH hervorgegangene Pionier für hoch entwickelte Verdichter-Technologie die Meilensteine seiner sechzigjährigen Unternehmensgeschichte.

Chillventa, Halle 7A, Stand 206

www.secop.com