Neue Richtlinie

RLT-Herstellerverband vergibt Label „Regelkonformität“

29. September 2016

Mit der neuen RLT-Richtlinie 01 „Allgemeine Anforderungen an Raumlufttechnische Geräte“ bietet der Herstellerverband Raumlufttechnische Geräte e. V. jetzt eine sichere Basis für einen hohen Qualitätsstandard bei Raumlufttechnischen Geräten.

Werden alle Vorgaben der RLT-Richtlinie 01 erfüllt und verfügt das Gerät zudem über ein Energieeffizienzlabel nach dem Zertifizierungssystem des Herstellerverbandes, erhält das Gerät das Label „Regelkonformität“.

Werden alle Vorgaben der RLT-Richtlinie 01 erfüllt und verfügt das Gerät zudem über ein Energieeffizienzlabel nach dem Zertifizierungssystem des Herstellerverbandes, erhält das Gerät das Label „Regelkonformität“.

Der Herstellerverband Raumlufttechnische Geräte e. V. gibt mit der vorliegenden Richtlinie einen Überblick über die allgemein anerkannten Regeln der Technik bei RLT-Geräten. Sofern Normen und Richtlinien bei bestimmten Punkten keine eindeutigen Aussagen treffen, nur Empfehlungen aussprechen, bzw. nur Klassifizierungen angeben, werden mit dieser RLT-Richtlinie konkrete Festlegungen getroffen. Damit bietet der Herstellerverband eine verlässliche Grundlage zur Auswahl von normungsgemäßen, energieeffizienten und hygienegerechten RLT-Geräten. Werden alle Vorgaben der RLT-Richtlinie 01 erfüllt und verfügt das Gerät zudem über ein Energieeffizienzlabel nach dem Zertifizierungssystem des Herstellerverbandes, erhält das Gerät das Label „Regelkonformität“. „Somit ist die Regelkonformität einer der wichtigsten Bausteine für ein energieeffizientes, sicheres und hygienisch einwandfreies RLT-Gerät“, beschreibt Siegfried Vogl-Wolf, Vorsitzender des Herstellerverbandes, das neue Label und ergänzt: „Dies bietet dem Planer und Investor eine sichere Entscheidungsgrundlage“.

Die RLT-Richtlinie 01 wurde im Herbst 2016 herausgegeben und beschreibt jetzt unter anderem das neue „Regelkonformitätslabel zu RLT-Richtlinie 01“. Die vom Herstellerverband initiierte und hoch marktrelevante Energieeffizienzzertifizierung wurde bereits im letzten Jahr in eine eigene Richtlinie gefasst und trägt den Titel „RLT-Richtlinie Zertifizierung“. Die Energieeffizienzklassen A+, A und B tragen den nationalen und europäischen Gesetzen und Vorgaben Rechnung, wobei das Labeling-Verfahren und die Zertifizierung vom TÜV Süd überwacht werden. Hierzu werden die Daten der Wärmerückgewinnung, der Motoren und Ventilatoren sowie der Auslegungssoftware des Herstellers überprüft und zertifiziert. Alle Richtlinien stehen auf der Homepage des Herstellerverbandes zum Download bereit.

www.rlt-geraete.de