Forschung&Entwicklung/Kältemittel

Von R-134a auf das neue HFO R-1234yf: Kältemittelumstellung eines Kaltwassersatzes – ein Pilotprojekt

12. Dezember 2016

Eine Schlüsselrolle zur Erfüllung der EU-F-Gase-Verordnung 517/2014 kommt den neuen Kältemitteln der 4. Generation zu, den sogenannten Hydrofluorolefinen (HFOs). Nur mit Hilfe dieser Stoffe sind eine erfolgreiche Umsetzung der regulatorischen Vorgaben und eine Senkung der benötigten CO2-Äquivalente möglich. Als Alternative zum bisher verwendeten R-134a bietet sich unter anderem das neue R-1234yf an. Dem klaren Vorteil des sehr niedrigen Treibhauspotenzials steht allerdings die geringe Entflammbarkeit (Klasse 2L) gegenüber.