Forum/Filternormung

Expertenumfrage Neue Filternormung – Was bringt die ISO 16890?

16. Februar 2017

HINTERGRUND Luftfilter sind für die Einhaltung der Luftqualität in Räumen unabdingbar. Es ist nahezu Standard, dass bei lüftungstechnischen Anlagen mindestens ein, häufig jedoch sogar zwei Luftfilter zur Partikelabscheidung zur Anwendung kommen. Mit der EN 779 war eine scheinbar so schön pragmatische Lösung vorhanden. Man musste sich nur zwischen den Filterklassen G3 bis F9 entscheiden. Eigentlich nicht mal das. Die VDI-Richtlinien zu den Reihen 6022 bzw. 3803 haben entsprechende Empfehlungen abgeleitet, die der Planer bzw. Errichter und Betreiber nur umsetzen musste. Die damit verbundenen Unzulänglichkeiten der Fokussierung auf eine bestimmte Partikelgröße waren nur den Insidern bekannt und somit war die Welt der Lüftungstechniker quasi in Ordnung.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren