Special/Gewerbekälte

Neues Kältemittel R-455A für gewerbliche Anwendungen: F-Gase-Anforderungen mit Solstice L40X erfüllen

16. Februar 2017

Die F-Gase-Verordnung der Europäischen Union verbietet ab 2022 die Verwendung von Kältemitteln mit einem Treibhauspotenzial (Global-Warming Potential, GWP) über 150 in hermetisch geschlossenen Anwendungen. Eine der Branchen, auf die dieser neue Grenzwert besonders starke Auswirkungen haben wird, sind Originalgerätehersteller, die Einzelhandelsgeschäfte und Supermärkte mit kleinen, steckerfertigen Kühlschränken, Verflüssigungssätzen und Monoblock-Systemen für Kühl- und Tiefkühlräume beliefern. Eine zukunftsfähige Lösung bietet der Kältemittelhersteller Honeywell mit seinem neuen Kältemittel R-455A.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren