ISH 2017

AL-KO Therm stellt Auslegungsprogramm „AL-KO Air Cloud“ vor

21. Februar 2017

Eine Weltpremiere feiert die „AL-KO Air Cloud“: Mit diesem einzigartigen Auslegungsprogramm können Kunden in nur wenigen Auswahlschritten ein auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittenes RLT-Gerät konfigurieren, wobei im Hintergrund die umfangreiche Datenbank von AL-KO Klim@Soft genutzt wird.

Unter dem Motto „Qualität und Effizienz von der Planung bis zum After-Sales Service“ präsentiert AL-KO Therm sein Produktportfolio.

Unter dem Motto „Qualität und Effizienz von der Planung bis zum After-Sales Service“ präsentiert AL-KO Therm sein Produktportfolio.

Der Vorteil: In Zukunft werden nicht, wie bisher üblich, vorgefertigte Gerätekonfigura-tionen (Templates) verwendet, sondern tatsächliche Daten in Echtzeit verarbeitet. Das Resultat sind belastbare Daten (Leistungsdaten, Abmessungen, Budgetpreise, etc.), die auch für Ausschreibungen verwendet werden können. Zusätzlich sind die Nutzer in der Lage, die ausgelegten RLT-Geräte als BIM-Modelle herunterzuladen und weiterzuverarbeiten.

Die neue „AL-KO Regelungstechnologie“ (ART) stellt in der effizienten Erarbeitung passgenauer Lösungen einen richtungsweisenden Baustein dar. Mit ART lassen sich die für individuelle Lüftungsgeräte benötigten Regelungen einfach und logisch einrichten. Am Ende werden systemspezifische Unterlagen generiert.

Weitere Höhepunkte von AL-KO Therm: Messebesucher können sich von der laut Hersteller derzeit modernsten und effizientesten Ventilatoren-Technologie am Markt überzeugen. In Kombination mit den auf Wunsch lieferbaren, thermisch ausgezeichneten Gehäusen der Klasse T2/TB1 entstehen RLT-Geräte mit höchster Energieeffizienz. Auch spezielle Anwendungen in der Industriebelüftung werden demonstriert. Hierfür stellt AL-KO Therm, zusammen mit dem Partner Emco, Systemlösungen vor, die RLT-Geräte, Regelung und Luftauslässe beinhalten.

ISH 2017, Frankfurt a.M, 14. bis 18. März, Halle 11.0, Stand C 49

www.al-ko.com