Erklärungsvideo für Anwender

Bitzer ECOSTAR Verflüssigungssätze aufbauen und einfach schnell anschließen

29. Mai 2017

Der Verdichterspezialist Bitzer macht die Installation seiner „ECOSTAR“ Verflüssigungssätze noch einfacher: Ab sofort können Anwender ein Erklärungsvideo zum Thema auf der Website von Bitzer und auf der Videoplattform YouTube als Hilfestellung verwenden.

Ein neues Video erklärt die einfache und schnelle Installation der Bitzer Verflüssigungssätze Schritt für Schritt.

Ein neues Video erklärt die einfache und schnelle Installation der Bitzer Verflüssigungssätze Schritt für Schritt.

In dem Video nehmen Bitzer-Mitarbeiter die Installation eines ECOSTAR Verflüssigungssatzes vor. Ein Sprecher informiert in deutscher, englischer, französischer sowie spanischer Sprache über die richtige Montage, Inbetriebnahme und Verwendung der neuen ECOSTAR Serien LHV5E und LHV7E. Mit diesen neuen Serien hat Bitzer zwei luftgekühlte und besonders energieeffiziente Verflüssigungssatz-Baureihen entwickelt. Die einfache Installation und Bedienung, der geräuscharme und zuverlässige Betrieb sowie der geringe Wartungsaufwand sind besondere Merkmale, die die LHV5E und LHV7E Modelle auszeichnen.

Bitzer ECOSTAR Verflüssigungssätze bieten effiziente Leistung durch intelligente Technik. Anwendern versprechen sie langfristige Planungssicherheit. Zum Beispiel übertreffen die neuen Serien LHV5E und LHV7E die Vorgaben der EU-Ökodesign-Verordnung deutlich. Die als MEPS (Minimum Energy Performance Standards) bezeichneten Anforderungen werden ab Juli 2018 erheblich verschärft. Bitzer hat frühzeitig Maßnahmen getroffen, um auch diese strengeren Effizienzkriterien nicht nur zu erfüllen, sondern sogar zu übertreffen.

Der Bitzer ECOSTAR ist HFO-ready

Je nach Aggregattyp eignen sich die Verflüssigungssätze für den Einsatz mit den HFKW-Kältemitteln R134a, R404A, R407A, R407C, R407F und R507A sowie für HFKW/HFO-Gemische R448A, R449A, R450A und R513A. Auslegungsdaten für alle Kältemittel sind in der Bitzer Software integriert und damit leicht abrufbar. Ergänzend können die Leistungsdatenblätter gemäß EU-Ökodesign-Verordnung aus der Bitzer-Software als PDF-Datei erstellt werden. Alle weiteren Dokumente – zum Beispiel die Betriebsanleitung oder Technische Information – lassen sich auch ganz einfach über den QR-Code auf dem Typschild des Verflüssigungssatzes herunterladen. Ob aus dem Lager oder von der Baustelle, von jedem Ort aus besteht die Möglichkeit, auf die Dokumente zuzugreifen. Besonders praktisch: Anhand der auf dem QR-Code hinterlegten Daten erfolgt gleichzeitig eine Prüfung, ob es sich bei dem Verflüssigungssatz um ein Originalprodukt von Bitzer handelt. Über das Bitzer Electronics Service Tool (BEST) können Anwender außerdem die Kennlinien für außergewöhnliche Anwendungen per Bluetooth anpassen oder die Inbetriebnahme überwachen.

Das Erklärungsvideo zur Installation der Bitzer ECOSTAR Verflüssigungssätze ist zu finden unter: https://youtu.be/VyIE_ppzSUk

Link zur Bitzer Software:

https://www.bitzer.de/websoftware/

Link zur BEST Software:

https://www.bitzer.de/de/de/service/software/software/versionen-best.jsp

www.bitzer.de