U17-Pfingstturnier in Rottenburg-Ergenzingen

FC Red Bull Salzburg gewinnt BITZER Cup

12. Juni 2017

Vom 3. bis 5. Juni kämpften insgesamt acht Mannschaften aus fünf europäischen Ländern um den begehrten BITZER Cup. Hauptsponsor und Namensgeber ist der Hersteller von Kältemittelverdichtern. Im Finalspiel setzte sich schließlich der FC Red Bull Salzburg gegen den RCD Espanyol de Barcelona durch.

Die Spieler des diesjährigen BITZER Cup-Turniersiegers FC Red Bull Salzburg mit dem Pokal.

Die Spieler des diesjährigen BITZER Cup-Turniersiegers FC Red Bull Salzburg mit dem Pokal.

Der Turn- und Sportverein (TuS) Ergenzingen richtete dieses Jahr zum 46. Mal sein Internationales Jugendfußballturnier im Rotten-burger Stadtteil Ergenzingen aus. Das Internationale Jugendfuß-ballturnier des TuS Ergenzingen ist längst über die Region hinaus bekannt. Mit dabei waren hochkarätige Mannschaften aus fünf europäischen Ländern. Bitzer, der weltgrößte unab-hängige Hersteller von Kältemittelverdichtern, war auch in diesem Jahr Hauptsponsor und Namensgeber des Turniers. Das schwäbische Traditionsunternehmen setzt sich seit vielen Jahren für sportliches Engagement und die Jugendförderung ein.

Das Pfingstturnier hat sich zu einer festen Größe etabliert und feierte in diesem Jahr dennoch einige Premieren. So trafen – den Gastgeber TuS Ergenzingen ausgenommen – erstmals die B-Junioren, sprich die Altersklasse U17, aufeinander. Den Organisatoren des Turniers ist es gelungen, ausgezeichnete Mannschaften dieser Altersklasse für den BITZER Cup zu verpflichten: Alle teilnehmenden Mannschaften spielen in ihren Ländern in den höchsten Juniorenspielklassen und dort meist in einer Spitzenposition. In den Reihen der internationalen Teams standen insgesamt 28 Juniorennationalspieler auf dem Platz.

Mit dem RCD Espanyol de Barcelona spielte zum ersten Mal in der langjährigen Turniergeschichte eine spanische Mannschaft beim BITZER Cup. Sie musste sich neben dem TuS Ergenzingen gegen den FC Basel, FC Red Bull Salzburg, IFK Göteborg, VfB Stuttgart, SC Freiburg sowie den 1. FSV Mainz 05 behaupten. Die U19-Mannschaft (A-Junioren) des 1. FSV Mainz 05 gewann im letzten Jahr das Pfingstturnier. Dieses Jahr setzte sich der FC Red Bull Salzburg gegen den RCD Espanyol de Barcelona mit 1:0 durch.

www.bitzer.de