Glen Dimplex Thermal Solutions

Wärmepumpe System M gewinnt beim German Design Award 2018

26. Oktober 2017

Das modulare Wärmepumpensystem „System M“ gewinnt den German Design Award 2018 in der Kategorie „Energy“. Beim diesjährigen Wettbewerb setzte sich Glen Dimplex Thermal Solutions (GDTS) mit dieser neuen Generation Wärmepumpe gegen rund 2.000 Nominierte durch.

Diese neue Generation Wärmepumpe System M verbindet hochwertiges Design mit innovativer Technologie.

Diese neue Generation Wärmepumpe System M verbindet hochwertiges Design mit innovativer Technologie.

Mit dem international renommierten Preis zeichnet die 1953 auf Initiative der BRD gegründete Stiftung „Rat für Formgebung“ jährlich qualitativ herausragendes Produktdesign aus. „Wir sind sehr stolz, dass System M beim German Design Award überzeugen konnte“, kommentiert Henrik Rutenbeck, Chief Marketing Officer bei GDTS, die Auszeichnung. „Es war offensichtlich die richtige Entscheidung, eine Wärmepumpe zu entwickeln, die nicht nur radikal effizient, sondern auch radikal ästhetisch ist.“
Gestaltet wurde das Heizsystem, bei dem sich Ästhetik und Leistung perfekt ergänzen, mit viel Anspruch und frei nach den Thesen des deutschen Produktdesigners Dieter Rams: minimalistisch, unaufdringlich, ehrlich und innovativ. Das Ergebnis ist zeitloses Design mit klaren Linien. Und radikal wenig Stellfläche.
So braucht die Inneneinheit mit 60 x 60 Zentimetern laut Hersteller weniger Platz als jede andere Wärmepumpe, und nicht mehr als eine Waschmaschine. Auch draußen ist System M mit gerade mal 60 x 50 x 87 Zentimetern Stellfläche die kleinste Wärmepumpe auf dem Markt. Zusätzlich lässt sie sich dem individuellen Einrichtungs- und Baustil anpassen: Von Echtholz bis zu Sichtbeton-Optik stehen verschiedene Verkleidungen zur Wahl, dazu kommen alle 1.625 RAL-Farben.
Eine intelligente Regelungstechnik sorgt dafür, dass immer und automatisch so sparsam wie möglich geheizt und gekühlt wird. Fachhandwerker und Installateure profitieren durch die schnelle unkomplizierte Inbetriebnahme. Und Häuslebauer freuen sich, weil die Bedienung von System M einfach und intuitiv ist – egal ob per Touch-Display am Gerät selbst oder per Smart Room Heating App auf dem Smart Device. Diese radikale Vernetzbarkeit wurde bereits Anfang des Jahres mit dem German Brand Award 2018 in der Kategorie „Connectivity“ ausgezeichnet.
Damit System M für möglichst viele Nutzer attraktiv ist – vom kleinen Einfamilienhaus bis zur großen Villa – gibt es verschiedene Konfigurationen zwischen 4 und 16 kW. Auf Wunsch auch mit Inverter-Technologie für zuschaltbare Heizleistung oder mit Anschlüssen für Photovoltaik- oder Solarthermie-Anlagen.
www.gdts.one