Duales Studium mit Jobgarantie

ESaK verabschiedet 24 Absolventen ‚Bachelor of Science’

30. Oktober 2017

Am 29. September 2017 verabschiedete die Europäische Studienakademie Kälte-Klima-Lüftung (ESaK) mit der feierlichen Übergabe der Bachelorurkunden ihre nächsten Absolventen. Die 24 nun ehemaligen Studierenden haben alle Prüfungen erfolgreich gestaltet.

Allen Grund zur Freude haben die 24 ‚Bachelor of Science’ des ESaK-Absolventenjahrgangs 2017.

Allen Grund zur Freude haben die 24 ‚Bachelor of Science’ des ESaK-Absolventenjahrgangs 2017.

Alle Absolventen haben dazu ihre Bachelorarbeiten geschrieben – einer davon in den USA. Wie auch in den vorangegangenen Jahren wurde dieser Auslandsaufenthalt durch die BFS-ESaK-Stiftung finanziell gefördert. Nach insgesamt sechs Semestern dürfen sich die Absolventen nun ‚Bachelor of Science’ nennen. Exakt die Hälfte beendete das Studium mit dem Schwerpunkt ‚Klimasystemtechnik’. Die anderen 12 entschieden sich nach dem vierten Semester für den Schwerpunkt ‚Kältesystemtechnik’. Nachdem die Studierenden schon während des dualen Studiums in den Praxisphasen reichlich Berufserfahrung sammelten, werden sie nahtlos ins Berufsleben einsteigen. Denn jeder hat bereits eine Anschlussbeschäftigung.
Die Abschlussfeier prägte vor allem der Festvortrag von Prof. Dr. Berthold Meyer (Friedens- und Konfliktforscher), der eindrucksvoll zum Thema „Globale Erderwärmung und die daraus resultierenden Konflikte“ referierte. Zu ihren Urkunden der ESaK erhielten alle Absolventen anschließend von Bürgermeisterin Monika Böttcher ein kleines Geschenk der Stadt Maintal und die besten Wünsche für ihre Zukunft.
Mit diesen 24 verliehenen Abschlüssen steigt die Gesamtzahl der ESaK-Abgänger auf 225 seit Beginn des Studienangebots im Jahr 2004. Der jüngste Jahrgang startete mit 18 Studierenden am 1. Oktober, die zunächst ihr erstes Semester bis Ende des Jahres bei ihren Praxispartnern absolvieren.
www.esak.de