Operational Center

Caverion erhält Innovationsförderpreis

7. November 2017

Caverion Deutschland ist diesjähriger Träger des Innovationsförderpreises der Stadt Deggendorf. Gewürdigt wird das neu eröffnete Operational Center. Dort überwachen und steuern Caverion Mitarbeiter Gebäudetechnik aus der Ferne. Eine Leistung, die bislang ausschließlich Caverion in Deutschland anbietet.

(V. li.:) Martin Frank, IHK Niederbayern, Werner Kühn, CEO Caverion Deutschland und Hartmut Hölzel, Leiter der Caverion Niederlassung in Deggendorf

(V. li.:) Martin Frank, IHK Niederbayern, Werner Kühn, CEO Caverion Deutschland und Hartmut Hölzel, Leiter der Caverion Niederlassung in Deggendorf

„Dieser Preis ist von besonderer Bedeutung, da er hervorragende und innovative Leistungen würdigt“, sagt Andreas Höhn, Leiter des Wirtschafts-referats der Stadt Deggendorf. „Caverion hat sich besonders hervorgetan, da das Unternehmen eine Innovation vorweisen kann, die das Gebäudemanagement ins digitale Zeitalter führt.“
Im Operational Center werden in Echtzeit Leistung und Energie-verbrauch von Gebäuden kontrolliert und optimiert. Möglich wird dies durch eine ausgeklügelte und besonders abgesicherte Datenübertragung. Störungen werden dadurch frühzeitig erkannt und führen seltener zu Ausfällen. Die Lebenszeit der eingebauten Technik verlängert sich durch die Rund-um-die-Uhr-Betreuung. Darüber hinaus hilft das Operational Center, bis zu einem Drittel an Energiekosten einzusparen. Die CO2-Bilanz von Gebäuden verbessert sich dadurch deutlich.
Der Innovationsförderpreis wird alle zwei Jahre vergeben. In diesem Jahr reichten 14 Bewerber ihre Innovationen ein. Caverion unterhält einen der größten Standorte in Deggendorf.
www.caverion.de