Special/VRF-Systeme

Wassergekühlte VRF-Systeme: Außengeräte mit großer Leistung und geringem Platzbedarf

12. Dezember 2017

Gebäude in eng bebauten Großstadtlagen erfordern oft besondere Lösungen für technische Anlagen. Beispielsweise wenn eine Klimatisierung gewünscht oder erforderlich ist, aber aus Platzgründen keine Außengeräte auf dem Dach eines Gebäudes aufgestellt werden können. Eine Alternative stellen wassergekühlte VRF-Außengeräte dar, die sich problemlos innerhalb eines Gebäudes unterbringen lassen. In einer Augenklinik in der Düsseldorfer Innenstadt sorgt diese Lösung für mehr Behaglichkeit und weniger Energieverbrauch.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren