ENGIE Refrigeration und Condair

Effizienzforen diskutieren über Zukunft der Kältetechnik

17. April 2018

Vor welchen Herausforderungen steht die Kälte- und Klimatechnik? Mit welchen Lösungen und Arbeitsweisen lassen sich diese stemmen? Bei den diesjährigen Effizienzforen von ENGIE Refrigeration und Condair lieferten Experten im März und April Antworten auf diese und weitere Fragen.

Bei den diesjährigen Effizienzforen von ENGIE Refrigeration und Condair informierten sich rund 350 Besucher über Energieeffizienz und Nachhaltigkeit im Gebäudemanagement.

Bei den diesjährigen Effizienzforen von ENGIE Refrigeration und Condair informierten sich rund 350 Besucher über Energieeffizienz und Nachhaltigkeit im Gebäudemanagement.

Nach der Premiere des Effizienzforums in München im vergangenen Jahr konnten die Teilnehmer an drei Terminen in Düsseldorf, Dresden und Stuttgart in diesem Jahr individuell entscheiden, wann und wo sie teilnehmen möchten: Während der drei „Fachsymposien für energieeffiziente Gebäudetechnik und Prozesskühlung“ von ENGIE Refrigeration und Condair, Experte für Luftbe- und -entfeuchtungssysteme, informierten sich rund 350 Planer, Anlagenbauer, Hersteller und technisch-wissenschaftliche Experten der Kälte-, Klima- und Lüftungstechnik zu den Themen Energieeffizienz und Nachhaltigkeit im Gebäudemanagement.
Im Fokus standen die Themen Effizienz und Nachhaltigkeit. Jörn Stiegelmeier, Leiter Technologie und Entwicklung bei ENGIE Refrigeration, referierte über Trends, Lösungen und Produkte für die Zukunft der Kältetechnik. Holger Lasch von Condair erklärte, worauf es bei der indirekten Verdunstungskühlung in RLT-Anlagen ankommt und wie der energetische Nachweis bereits in der Planungsphase geführt wird. ENGIE Refrigeration Projektingenieur Dr. Marco Zetzsche informierte über Effizienz in Teillast bei leistungsstarken Kältemaschinen und ging dabei näher auf die ölfreien „QUANTUM-G“-Kältemaschinen von ENGIE Refrigeration und das nachhaltige Kältemittel R-1234ze ein. Mit einem Vortrag zu Planungskriterien für die Luftentfeuchtung rundete Arthur Jäger von Condair die Effizienzforen ab.
Austausch mit Gleichgesinnten
Die Resonanz der Teilnehmer war durchweg positiv. „Die Effizienzforen von ENGIE Refrigeration und Condair sind eine hervorragende Gelegenheit, sich im Bereich Kälte und Belüftung binnen kurzer Zeit auf den neuesten Stand zu bringen. Das schätze ich sehr“, sagte Werner Knapp vom Ingenieurbüro IFK. Auch der Austausch mit Gleichgesinnten war es, der den Teilnehmern gefiel. „Neben Fachvorträgen von Experten bietet das Effizienzforum vor allem Raum, um sich auszutauschen und zu erfahren, welche Techniken andernorts zum Einsatz kommen. Hieraus können vielversprechende Lösungen entstehen“, weiß André Bartholomäi, Techniker Gebäudemanagement beim Deutschen Sparkassenverlag.
Die erneut positive Resonanz darf eine Fortführung der Veranstaltungsreihe erwarten lassen. Die beiden Veranstalter ENGIE Refrigeration und Condair werden hierzu rechtzeitig informieren.
www.condair.de
www.engie-refrigeration.de