PP4CE

Stulz schließt sich Partnerverband für Reinraumtechnik an

16. Mai 2018

Die Hamburger Stulz GmbH, einer der Weltmarktführer für betriebskritische Kälteerzeugung und Präzisionsklimatechnik, engagiert sich als Hersteller von zuverlässigen Großkälteanlagen ab sofort im Herstellerverband PP4CE (Professional Partners for Controlled Environment).

Der Herstellerverband PP4CE (Professional Partners for Controlled Environment) vereint führende europäische Anbieter aus den verschiedensten Technologiebereichen der Reinraumtechnik in einer gemeinsamen Allianz. Initiator und Gründer des Verbands ist die niederländische Brecon International B.V. – eines der führenden Spezialunternehmen für Planung, Bau und Inbetriebnahme von Reinraumtechnikanlagen. Die Mitgliederliste der PP4CE-Allianz umfasst weitere namhafte Anbieter wie etwa: Assa Abloy, Camfil, Deerns, Denios, Bolidt, Mennens Cleanroom Cranes und Van Aken Architects.

Der Bedarf an klimatisierten Arbeits- und Produktionsumgebungen mit speziellen Anforderungen an Hygiene, Staubschutz und Raumklima steigt weltweit.

Der Bedarf an klimatisierten Arbeits- und Produktionsumgebungen mit speziellen Anforderungen an Hygiene, Staubschutz und Raumklima steigt weltweit.

Der Bedarf an sogenannten Controlled Environments, also klimatisierten Arbeits- und Produktionsumgebungen mit speziellen Anforderungen an Hygiene, Staubschutz und Raumklima, steigt weltweit. Reinräume gehören heute besonders innerhalb der Halbleiter- und Chipfertigung sowie bei der medizinischen und pharmazeutischen Industrie zu den entscheidenden Prozessfaktoren. Darüber hinaus nimmt auch in anderen Branchen, wie etwa der Lebensmittelindustrie, die Bedeutung von kontrollierten Umgebungen weiter zu – etwa in den Bereichen High-Care Ready-to-Eat (RTE) oder Controlled Atmosphere Packaging (CAP).
Analog zur weltweit steigenden Nachfrage nach zuverlässigen Prozessbedingungen wird für die Betreiber von kontrollierten Umgebungen die globale Regulierungslandschaft zunehmend unübersichtlicher. Eine Entwicklung, bei welcher der Verband PP4CE Prozess- und Qualitätsverantwortliche künftig praxisorientiert und persönlich mit dem gebündelten Know-how aus über 25 Jahren Markt- und Branchenerfahrung unterstützen möchte. Die Stulz GmbH, der PP4CE und seine Mitglieder verstehen sich dabei als universelle Projektpartner nach dem „One face to the customer“-Prinzip. Als Schnittstelle zu den Einzelgewerken koordiniert der PP4CE auf Wunsch im Auftrag von Betreibern den gesamten Lebenszyklus von Reinraumanlagen – von der ersten Planungsphase über Machbarkeitsstudien bis hin zu Inbetriebnahme, Auditing und Service.
www.pp4ce.com