Rechtsfragen & Sanitärtechnik

BTGA-Gremien mit neuen Vorsitzenden

28. Juni 2018

An der Spitze zweier wichtiger Gremien des BTGA – Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V. gab es einen Wechsel: Das Präsidium des BTGA ernannte neue Vorsitzende des Fachausschusses für Rechtsfragen (FAR) und des Fachbereichs Sanitärtechnik.

Birgit Kluge

Birgit Kluge

Jan Heckmann

Jan Heckmann

Rechtsanwältin Birgit Kluge übernahm den Vorsitz des Fachaus-schusses für Rechtsfragen des BTGA. Sie folgt Rechtsanwalt Michael Frerick, der viele Jahre Vorsitzender des FAR war. Birgit Kluge ist seit 2002 bei Engie in Deutschland beschäftigt, schwerpunkt-mäßig betreut sie den Service- und Technikbe-reich des Unternehmens.
Neuer Vorsitzender des Fachbereichs Sanitärtechnik des BTGA ist Dipl.-Ing. Jan Heckmann. Er ist der Nachfolger von Dipl.-Ing. (TH) Norbert Richter, der dieses Ehrenamt 19 Jahre innehatte. Jan Heckmann ist Geschäftsführer der Z&H Wassertechnik GmbH und Vorsitzender des Industrieverbands Technische Gebäudeausrüstung Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. Außerdem leitet er die BTGA-Arbeitsgruppen „Leitfaden Gefährdungsanalyse“ und „BTGA-Regel 3.003“. Überdies ist er Vorsitzender des Richtlinienausschusses VDI/BTGA 6044.
BTGA-Hauptgeschäftsführer Günther Mertz dankte den beiden ehemaligen Vorsitzenden Michael Frerick und Norbert Richter für ihr langjähriges, unermüdliches und herausragendes ehrenamtliches Engagement. Birgit Kluge und Jan Heckmann wünschte er für ihre neuen Aufgaben viel Erfolg und jederzeit eine glückliche Hand.
www.btga.de