Nach Verkauf an Castel srl

D-A-CH Vertrieb von Pego bleibt bei Cool Italia

10. Juli 2018

Die Übernahme von 100 % der Pego srl mit Firmen- und Produktionssitz im norditalienischen Occhiobello nahe Ferrara meldete das italienische Unternehmen Castel srl am 29. Juni 2018. Die Unternehmensstruktur und der internationale Vertrieb aller Pego-Produkte bleiben davon unberührt.

Stephan Heiss, Pego-Produktmanager der Cool Italia GmbH

Stephan Heiss, Pego-Produktmanager der Cool Italia GmbH

Dazu zählen Standardregler, Steuerungen sowie Alarm- und Sicherheitssysteme ebenso, wie kundenspezifische Sonderlösungen für Verflüssigereinheiten, Kälteanlagen oder Kühlräume. Hinzu kommen Luftbefeuchter und Beleuchtungen, geeignet für tiefe Temperaturen und für die Warenpräsentation im Lebensmittelhandel.
„Für unsere Kunden der Pego-Produkte in Deutschland, der Schweiz und in Österreich bleibt trotz der Übernahme alles wie gehabt“, erklärt Stephan Heiss, Prokurist und zuständiger Produktmanager bei der Cool Italia GmbH, Fellbach. „Das betrifft sowohl den Vertrieb, wie auch das gesamte After Sales Geschäft. Vor allem durch die Nähe zu unseren italienischen Geschäftspartnern und Kenntnissen über Sprache, Mentalität und Gepflogenheiten können wir jedem Kunden einen einmaligen Support bieten. Daran wird sich auch mit dem neuen Inhaber nichts ändern.“ Cool Italia ist seit über 25 Jahren spezialisiert auf den Vertrieb kältetechnischer Produkte aus Italien, wozu die Marken Rivacold, Pego und Dixell/Emerson gehören.
Castel srl wurde 1961 in Mailand gegründet. Die Unternehmensgruppe hat heute weltweit 230 Mitarbeiter und zählt in Italien zu den führenden Herstellern von Komponenten für Kälte- und Klimaanlagen. Dazu gehören Expansions- und Magnetventile, Sicherheits- und Schutzvorrichtungen, Systeme zur Ölstandkontrolle, Druckregler oder Rohrverbindungen.
www.coolitalia.de