Märkte/Interconnection

Dezentrale Lüftungsgeräte machen Dampf: Sanierung im deutschen Bestand treibt Markt voran

17. Juli 2018

Der Markt für Wohnraumlüftung in Deutschland, Österreich und in der Schweiz (DACH) hat seinen Aufschwung im vergangenen Jahr fortgesetzt. Mit einem Absatzplus von 5,1 Prozent in allen untersuchten Märkten konnte die Branche länderübergreifend ihre Performance weiter steigern. Das Marktvolumen betrug in den untersuchten Märkten 270 Millionen Euro, wie eine Studie von Interconnection Consulting zeigt. Als Markttreiber erweist sich die energetische Gebäudesanierung in Deutschland.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren