Titelthema/CoolTool

1. Platz beim Deutschen Kältepreis 2018: Intelligentes Monitoring von Kälteanlagen

17. Juli 2018

Das Software-Unternehmen CoolTool Technology GmbH aus Duisburg hat ein interaktives Überwachungssystem entwickelt, das thermodynamische Berechnungen bei laufendem Betrieb durchführt. So kann das System Mängel und Defekte im Kälteprozess melden, bevor Temperaturen in Kühlräumen ansteigen und beispielsweise Lebensmittel verderben. Bestehende Anlagen können mit dem Überwachungssystem nachgerüstet werden. Im Wettbewerb des Deutschen Kältepreises 2018 erreichte das System in der Kategorie „Intelligentes Monitoring von Kälte- und Klimaanlagen“ den ersten Platz.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren