Übernahme

Sauter steigt in irischen Markt für Gebäudeautomation ein

23. August 2018

Sauter, einer der führenden Gebäudeautomations- und Facility-Services-Anbieter, baut seine Position im englischsprachigen europäischen Ausland weiter aus: Rückwirkend zum 1. August 2018 übernimmt Sauter die Mehrheit am irischen Unternehmen Sirus.

Bei Sirus handelt es sich um einen der Marktführer für gewerbliche Gebäudeautomation im Bereich „Life Science“ und technisches Gebäudemanagement in Irland. Erst Anfang 2018 hatte die mittelständische Firma Sauter mit deutschem Sitz in Freiburg das britische Unternehmen Wren Environmental zugekauft und war damit in den Markt für technische Facility-Management-Dienstleistungen im Vereinigten Königreich eingetreten.

Werner Ottilinger, Geschäftsführer von Sauter Deutschland

Werner Ottilinger, Geschäftsführer von Sauter Deutschland

Sirus wurde im Jahr 1988 von den heutigen Besitzern gegründet: Sie entstand durch die Fusionierung des in Cork ansässigen Betriebs Temperature von Frank Caul mit dem damals gerade neu in Dublin entstandenen Gebäudemanagementsystem-Anbieter Compute Systems von James Byrne. Das Unternehmen, das nach wie vor über diese beiden Standorte verfügt, ist mittlerweile auf die Belieferung der Pharma-, Biotech- und Rechenzentrumsbranche mit HLK-, Gebäudemanagement- und Energieeffizienzlösungen spezialisiert. Sirus beschäftigt mehr als 100 Mitarbeiter und erzielte 2017 einen Umsatz von 20 Mio. Euro. „Mit der Übernahme sichert sich Sauter den Zugang zum attraktiven irischen Healthcare- und Pharma- sowie zum Facility Management-Markt“, so Werner Ottilinger, Geschäftsführer von Sauter Deutschland.
www.sauter-cumulus.de