Prüfstand mit Rekordleistung

ENGIE Refrigeration nimmt Prüfstand für Kältemaschinen in Betrieb

8. Oktober 2018

Mit einer Kälteleistung von bis zu sechs MW verfügt ENGIE Refrigeration ab sofort über einen der leistungsstärksten Prüfstände für Kältemaschinen in ganz Europa. Insgesamt sind somit vier hochmoderne Prüfstände für Kundenabnahmen und interne Entwicklungsabläufe installiert.

ENGIE Refrigeration verfügt über einen der europaweit größten Prüfstände für Kältemaschinen: Der Kältespezialist kann jetzt wassergekühlte Kältemaschinen mit einer Leistung von bis zu 6 MW testen.

ENGIE Refrigeration verfügt über einen der europaweit größten Prüfstände für Kältemaschinen: Der Kältespezialist kann jetzt wassergekühlte Kältemaschinen mit einer Leistung von bis zu 6 MW testen.

Leistungen, Temperaturen, Drücke und Durchflüsse – der neue Prüfstand von ENGIE Refrigeration visualisiert sämtliche Betriebsdaten in Echtzeit. Und das nicht nur hochpräzise, sondern sogar bei sehr großen Kälteleistungen: Der Kältespezialist aus Lindau am Bodensee kann jetzt wassergekühlte Kältemaschinen mit einer Leistung von bis zu 6 MW testen; damit betreibt der Hersteller einen der größten Prüfstände Europas. Rund 15.000 haushaltüblichen Kühlschränken entspricht dessen verfügbare Kühlleistung. Pro Stunde ist ein Wasserdurchfluss von bis zu 1.100 m³ möglich; damit ließen sich knapp 8.000 Badewannen füllen. Möglich ist dies dank der innovativen Automatisierungs- und Steuerungstechnik, die eine temperaturstabile Regelung der Betriebspunkte gewährleistet. Weiterhin weist der Prüfstand einen hohen Automatisierungsgrad auf, was die benötigten Rüst- und Prüfzeiten auf ein Minimum reduziert und somit die Effizienz steigert. „Mit dem neuen Prüfstand ist ENGIE Refrigeration bestens aufgestellt, um sämtliche Kältemaschinen aus unserem Produktportfolio unter verschiedensten Szenarien auf ihre Leistung und Effizienz zu überprüfen“, sagt Jochen Hornung, Geschäftsführer von ENGIE Refrigeration. „Dabei legen wir einen Fokus auf besonders leistungsstarke Kältemaschinen und -anlagen, da diese auf dem internationalen Markt immer mehr nachgefragt werden.“
Prüfstände für alle Fälle
In der Lindauer Unternehmenszentrale sind nunmehr insgesamt vier Prüfstände installiert: zwei Prüfstände für wassergekühlte Kältemaschinen mit einer Kälteleistung bis 1,5 MW, die mit einer zusätzlichen Testeinrichtung für Glykol-Kältemaschinen mit einer Austrittstemperatur bis zu –20 °C und einer Kälteleistung bis 180 kW erweitert werden können. Dazu kommen ein Prüfstand für luftgekühlte Kältemaschinen mit einer Kälteleistung bis 1,5 MW sowie der neue Prüfstand für wassergekühlte Kältemaschinen mit einer Kälteleistung bis sechs MW. Dabei kann ENGIE Refrigeration simultan vier Kältemaschinen an vier Prüfstanden hinsichtlich verschiedenster Funktionen testen – und deckt somit sämtliche Kundenanforderungen optimal ab.
www.engie-refrigeration.de