Wissenschaft/Lüftungstechnik

Anwendungsfälle für die Parallelschaltung von Lüftungs-Zentralgeräten oder Ventilatoren

14. November 2018

Im ersten Teil werden zwei Anwendungsfälle für die Parallelschaltung von Lüftungszentralgeräten vorgestellt. Einerseits ein Gebäude mit chemischen Laboren und andererseits ein Raum in einem Rechenzentrum. Der zweite Teil behandelt die drei Anwendungsfälle für die Parallelschaltung von Ventilatoren: ein Zentralgerät für mehrere Seminarräume, die Lüftung für eine Tiefgarage und ein großes Zentralgerät mit einem Volumenstrom von über 40000 m3/h.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren