Grundlagenschulung

Bundesfachschule: Fachhelfer – neuer Kurs gestartet

12. Februar 2019

Am 4. Februar 2019 startete ein neuer Kurs für „Fachhelfer Kälte- und Klimatechnik“. 16 Teilnehmer zeigen, dass das Angebot der Bundesfachschule Kälte-Klima-Technik in Maintal inzwischen sehr gut angenommen wird.

Es richtet sich an Kälte-Klima-Fachbetriebe, die Quereinsteiger aus anderen Berufen oder technisch Interessierte ohne Berufsabschluss beschäftigen. Die Grundlagenschulung vermittelt Kenntnisse und Fertigkeiten, um Montage- sowie Wartungsarbeiten sicher und fachgerecht ausführen zu können. Die Teilnehmer werden schrittweise an Kälte- und Klimatechnik herangeführt und erhalten in zwölf Blockwochen, die über einen Zeitraum von 15 Monaten verteilt sind, das notwendige Basiswissen als Kombination aus Theorie und Praxis.

16 Teilnehmer lassen sich an der Bundesfachschule über eine Dauer von 15 Monaten zum „Fachhelfer Kälte-Klima-Technik“ ausbilden.

16 Teilnehmer lassen sich an der Bundesfachschule über eine Dauer von 15 Monaten zum „Fachhelfer Kälte-Klima-Technik“ ausbilden.

Nach der halben Ausbildungszeit erfolgt eine schriftliche und praktische Zwischenprüfung für das Zertifikat der Kategorie II gemäß Durchführungsverordnung (EU) 2015/2067. Am Ende steht die Prüfung zur Zertifizierung nach Kategorie I. Außerdem bekommen die Teilnehmer das Zertifikat für die Durchführung von Hygienetätigkeiten gemäß VDI 6022 Kat. B und die Hartlötzertifizierung nach DIN EN ISO 13585. Weitere Informationen finden sich unter in der Rubrik ‚Module’ unter

www.bfs-kaelte-klima.de