Praxis/VRF

Mit VRF-Klimasystemen Prozesswärme zum Heizen nutzen: Kühlen und Heizen mit nur einer Gerätetechnologie

7. März 2019

Bei industriellen Fertigungsprozessen entsteht Abwärme, die oft ungenutzt an die Umwelt abgegeben wird. Mit einer intelligenten Gebäudetechnik kann die Prozesswärme zum Beheizen der Büro- und Verwaltungsflächen genutzt werden, wie das Beispiel der SERO GmbH aus Rohrbach in der Südpfalz zeigt. Mit einem VRF-R2-System mit Wärmerückgewinnung kann das Unternehmen die bei der Kühlung der Produktion abgeführte Prozesswärme zum Heizen des Verwaltungstraktes nutzen. Das spart nicht nur den Invest in eine fossile Heizungsanlage, sondern auch Energiekosten.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren