Praxis/Wartung

Monitoring von Kälte- und Klimatechnik: Sensoren machen Inlineskates, Fahrräder und Mopeds überflüssig

7. März 2019

Die zunehmende Vernetzung von Gebäuden und Anlagen, effiziente sowie vielfältige Sensoren und moderne IoT-Technologie ermöglichen eine laufende Fernüberwachung von sich im Einsatz befindlichen Kälte- und Klimaanlagen, um stets über Zustand und Leistung informiert zu sein. Die gesammelten Erkenntnisse und Langzeitbeobachtungen werden es den Betreibern zukünftig noch einfacher machen, Optimierungspotenziale zu erkennen. Zuvor sind aber noch wichtige Hausaufgaben zu machen.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren