Kompetenzzentrum für digitale Transformation

Spark Radiance: Digitale Innovationsschmiede der Güntner Gruppe

4. April 2019

Nach der Ernennung von Jörg Köcher zum Chief Digital Officer im August 2017 konsolidiert die Güntner Gruppe ihr Engagement im Bereich Digitalisierung: Im Herbst 2018 wurde die Gesellschaft Spark Radiance als Kompetenzzentrum für digitale Transformation gegründet.

Um die Digitalisierungsstrategie der Güntner Gruppe weltweit koordiniert implementieren zu können, war es notwendig geworden, diese Einheit aus dem Tagesgeschäft der gesamten Organisation herauszulösen und autark zu etablieren. Dies ist mit der Gründung der Spark Radiance nun geschehen.

Die Gesellschaft mit bald 65 Mitarbeitern an den Standorten Bukarest und Inning am Ammersee ist das Kompetenzzentrum der Güntner Gruppe zur Entwicklung und Umsetzung der Digitalisierungsstrategie. Die Spark Radiance agiert als globaler Dienstleister und Lösungsanbieter für die gesamte Gruppe, um genau diese notwendigen Lösungen zu entwickeln und die technische Basis für den Aufbau neuer Geschäftsprozesse und -modelle zu liefern.

In dieser digitalen Innovationsschmiede der Güntner Gruppe sollen die Lösungen entwickelt werden, die für die Erfüllung der steigenden Anforderungen der Kunden nötig sind, die ihre B2C-Erwartungen in Bezug auf Geschwindigkeit und Services zunehmend auch auf ihre Tätigkeiten im B2B-Bereich übertragen. Die Spark Radiance soll die notwendige Architektur entwickeln und der Treiber für die digitalen Geschäftsmodelle sein, basierend auf den Säulen digitale Kommunikation und Prozesse sowie Produkte und Dienstleistungen. Hier wird die Änderung des Angebotsportfolios hin zu einer Kombination aus Sachgütern und Dienstleistungen genauso im Fokus stehen wie die Kommunikationskanäle und die internen Prozesse.

www.guentner.de