Leistungsstark und zukunftssicher

Die neue Wolf Luft/Wasser-Wärmepumpe CHA-Monoblock

16. Mai 2019

Unter dem Motto „German Engineering – made by Wolf“ präsentiert der Systemhersteller Wolf die neue Luft/Wasser-Wärmepumpe „CHA-Monoblock“ - ein robustes Premium-Produkt, das auf einfache Installation und einen besonders sicheren Langzeitbetrieb ausgerichtet ist.

Leistungsstark und zukunftssicher: Die neue Wolf Luft/Wasser-Wärmepumpe CHA-Monoblock

Leistungsstark und zukunftssicher: Die neue Wolf Luft/Wasser-Wärmepumpe CHA-Monoblock

In jedem dritten Neubau wird heute eine Wärmepumpe installiert. Wolf hat früh die Potenziale dieses Wachstumsmarkts erkannt und seine effizienten und leistungsstarken Geräte konsequent weiterentwickelt. Mit dem CHA-Monoblock präsentiert Wolf eine einzigartige Kombination aus harmonischer Formgebung, hochwertigen Materialien, präzisen Verarbeitung und einer dezenten Farbgebung. Das Design der Wärmepumpe stammt von Luxusyacht-Stardesigner Espen Øino. Durch den serienmäßigen Einsatz von Invertertechnik heizt und kühlt die Wärmepumpe mit idealer Modulation. Erhältlich ist die Luft/Wasser-Wärmepumpe CHA-Monoblock in den beiden Ausführungen CHA-07/400V (Leistungsbereich von 1,6 – 6,8 kW bei A-7/W35) und CHA-10/400V (Leistungsbereich von 2,2 – 9,8 kW bei A-7/W35). Das Ergebnis: Angenehme Wärme im Winter und sanfte Kühlung im Sommer über die Fußbodenheizung. Der Nachbar bekommt von alledem nichts mit. Dafür sorgen zahlreiche technische Details: Ein sich langsam drehender Ventilator im Eulenflügeldesign und Nachleitgeometrie sowie die Einbettung der Komponenten in einen schalldämmenden EPP-Kern machen die CHA-Monoblock extrem leise. Als innovatives Kältemittel kommt R290 zum Einsatz. Es ist nicht ozonschädigend und wirkt sich kaum auf den Treibhauseffekt aus. Dazu ist es wegen der hohen Verfügbarkeit zukunftssicher und langfristig günstig. Die hohe Vorlauftemperatur von bis zu 70 °C gewährleistet den thermischen Legionellenschutz ohne Aktivierung des E-Heizelements. Mit einer stabilen Gehäusekonstruktion und einer UV-beständigen Pulverlack-Beschichtung trotzt die Wärmepumpe auch härtesten Umweltbedingungen. Eine erhöhte Bodenkonsole sowie eine Wandhalterung gewährleisten auch in Regionen mit höherer Schneefallintensität den reibungslosen Betrieb. Das serienmäßig enthaltene, bedarfsgerecht geregelte E-Heizelement mit 9 kW dient zudem als zuverlässige Leistungsreserve für lange Kälteperioden. Die kompakten Abmessungen sowie die praktische Tragevorrichtung an der Außeneinheit erleichtern zudem das Aufstellen. Der hydraulische Anschluss ist ohne zusätzliches Zubehör werkzeuglos unter- oder rückseitig möglich – je nach baulichen Gegebenheiten und Kundenwünschen.

Die CHA-Monoblock, hier als kompakte Haustechnikzentrale (Wärmepumpencenter CHC-Monoblock und zentrale Wohnraumlüftung CWL-T-30), ist extrem leise.

Die CHA-Monoblock, hier als kompakte Haustechnikzentrale (Wärmepumpencenter CHC-Monoblock und zentrale Wohnraumlüftung CWL-T-30), ist extrem leise.

Platzsparend und übersichtlich: das Wärmepumpencenter

Die CHA-Monoblock ist auch als attraktives Wolf „CHC-Wärmepumpencenter“ verfügbar. Die zehn modularen Varianten des CHC-Wärmepumpencenters ermöglichen eine besonders platzsparende und schnelle Installation sowie eine aufgeräumte Optik (inkl. Warmwasser- und Pufferspeicher). Und auch die Kombination mit PV ist schnell und einfach: Mit EEBus lässt sich die Digitale Heizung von Wolf schon heute in ein integriertes Energiemanagement einbinden. Damit kann der Energieverbrauch optimiert und der Eigenverbrauch, z.B. von PV-Anlagen, erhöht werden. Dank Wolf Link home Schnittstellen-Modul und dem Smartset Portal haben Kunden und Fachhandwerker die Anlage jederzeit über das Internet im Blick und können Sie bequem per App oder am PC steuern bzw. überwachen.

www.wolf.eu/cha