Haustechnikzentrale Genius

Systemair erhält weiteres Passivhauszertifikat

6. Juni 2019

Im Rahmen der Passivhaustagung in Heidelberg hat das Passivhaus Institut eine weitere Passivhauszertifizierung an Systemair verliehen. Seit Mai ist nun auch die Haustechnikzentrale Genius mit dem Passivhauszertifikat ausgezeichnet.

Bei der Verleihung des Passivhauszertifikats in Heidelberg (v. l.): Thomas Mikeska und Prof. Dr. Wolfgang Feist (beide Passivhaus Institut), Reiner Hackl und Klaus Lang von der Systemair GmbH sowie Dr. Berthold Kaufmann (auch Passivhaus Institut).

Bei der Verleihung des Passivhauszertifikats in Heidelberg (v. l.): Thomas Mikeska und Prof. Dr. Wolfgang Feist (beide Passivhaus Institut), Reiner Hackl und Klaus Lang von der Systemair GmbH sowie Dr. Berthold Kaufmann (auch Passivhaus Institut).

Wer heute neu baut oder Altbauten saniert, muss die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) erfüllen. Das Ergebnis sind oft stark gedämmte, luftdichte Gebäudehüllen, die eine mechanische Wohnungslüftung erfordern – für gesundes Raumklima und möglichst wenig Energieverlust. Gleichzeitig sind die Heizlasten aufgrund des gestiegenen Dämmstandards heute geringer. Klassische Heizsysteme sind daher für energieeffiziente Häuser meist überdimensioniert.

Das Kombigerät Genius ist eine Haustechnikzentrale, die sowohl heizen, kühlen als auch lüften kann. Auch die Warmwasserbereitung ist über Genius möglich.

Das Kombigerät Genius ist eine Haustechnikzentrale, die sowohl heizen, kühlen als auch lüften kann. Auch die Warmwasserbereitung ist über Genius möglich.

Deshalb hat der Hersteller von Lüftungs- und Klimatechnik, Systemair, „Genius“ entwickelt. Dabei handelt es sich um eine Haustechnikzentrale, die mit ihrer Luft-Luft-Wärmepumpe einerseits die effiziente Lüftung mit Wärmerückgewinnung übernimmt. Und die andererseits die Luft für die Heizung beziehungsweise Kühlung der Räume nutzt. Dank einer integrierten Luft-Wasser-Wärmepumpe ist sogar die Warmwasserbereitung inklusive. Es wird demnach nur ein System benötigt. Das spart Zeit und Geld bei der Planung, senkt Investitionskosten und braucht obendrein weniger Platz.

Bereits mit dem Passivhauszertifikat ausgezeichnet sind in verschiedenen Größen die Systemair-Wohnungslüftungs-Geräte der Reihe „SAVE VTR“ und „SAVE VSR“.

www.systemair.de