Daikin/ROTEX

Neue Sole-Wasser-Wärmepumpe DAIKIN Altherma 3 GEO

27. Juni 2019

Mit der „DAIKIN Altherma 3 GEO“ bringt die Rotex Heating Systems GmbH eine neue Sole-Wasser-Wärmepumpe auf den Markt, die das umweltfreundliche Kältemittel R-32 nutzt. Damit erweitert der Heizsystemspezialist sein Wärmepumpenportfolio mit dem Bluevolution-Siegel.

DAIKIN Altherma 3 GEO von Rotex mit dem Kältemittel R-32 ist mit einer aktiven Kühlfunktion ausgestattet und arbeitet besonders effizient und leise.

DAIKIN Altherma 3 GEO von Rotex mit dem Kältemittel R-32 ist mit einer aktiven Kühlfunktion ausgestattet und arbeitet besonders effizient und leise.

Das Siegel garantiert sehr gute Effizienzwerte. Diese erzielt die neue Wärmepumpe im Neubau sowie bei Renovierung und ist damit staatlich förderfähig in Höhe von bis zu 6.000 Euro. Mit dem neuen, eleganten Gerätedesign fügt sich die Inneneinheit der Wärmepumpe harmonisch in eine moderne Gebäudeoptik ein.

Die DAIKIN Altherma 3 GEO sorgt jedoch nicht nur für Wärme: Eine zusätzliche aktive Kühlfunktion bietet dem Hauseigentümer ganzjährig hohen Komfort. Zudem ist das System ab Werk mit einem integrierten 180 Liter Edelstahl-Warmwasserspeicher ausgestattet, was die Installationszeit erheblich reduziert. Wird vom Gebäude nicht die volle Heizleistung benötigt, regelt auch die Wärmepumpe ihre Leistung entsprechend zurück. Dank der Inverter-Technologie passt die Wärmepumpe so ihre Heiz- und Kühlleistung beständig an den Bedarf an und sorgt dadurch für einen noch höheren Komfort. So sinkt der Energieverbrauch um bis zu 30 % im Vergleich zu herkömmlichen EIN/AUS-Systemen.

Ein großes Plus: Die DAIKIN Altherma 3 GEO läuft mit 23 dB(A) (bei einem Meter Abstand) besonders geräuscharm. Grund dafür ist, dass das geschlossene Hydromodul aus geräuschabsorbierendem Material besteht. Für den Eigentümer steht außerdem die Benutzerfreundlichkeit seines Heizsystems im Fokus: Die komplette Regelung der Wärmepumpe ist daher mit einer integrierten Displaysteuerung sowie einer eleganten Fernsteuerung benutzerfreundlich gestaltet und lässt sich intuitiv bedienen. Dank LAN-Konnektivität ist auch die Verbindung mit dem Smartphone möglich. Solltemperatur und Betriebsart lassen sich ganz einfach terminieren und steuern. Die DAIKIN Altherma 3 GEO ist außerdem „cloud-ready“: Eine Fernüberwachung durch den Installateur mit Fehlercode-Benachrichtigung sorgt für einen reibungslosen Ablauf.

www.daikin-heiztechnik.de