Berlin & NRW

Wechsel im Systemair-Außendienst

11. Juli 2019

Fabian Schroedter unterstützt seit Mai den Systemair-Außendienst in Berlin. Der frühere Profi-Wasserballer und studierte Mechatroniker kommt für Günes Geren, der ab sofort das Vertriebsgebiet Nordrhein-Westfalen verstärkt.

Fabian Schroedter unterstützt seit Mai den Systemair-Außendienst in der Hauptstadt.

Fabian Schroedter unterstützt seit Mai den Systemair-Außendienst in der Hauptstadt.

Günes Geren verstärkt ab sofort den Systemair-Außendienst in NRW.

Günes Geren verstärkt ab sofort den Systemair-Außendienst in NRW.

Der 2,07 Meter große Ex-Profi-Wasserballer Fabian Schroedter geht seine neue Aufgabe mit sportlichem Ehrgeiz an – neben zahlreichen nationalen und internationalen Wettkämpfen kann er stolz auf erfolgreiche Olympiateilnahmen sein. Schroedter studierte Mechatronik mit den Schwerpunkten Informatik, Elektronik und Konstruktion und bringt zusätzlich zu seinem Bachelor of Engineering kaufmännische Praxiserfahrung mit.

Günes Geren ist seit April 2017 fester Bestandteil des Systemair-Außendienstes. Der studierte Diplom-Wirtschaftsingenieur für Maschinenbau und gebürtige Gelsenkirchener wechselt nun von der Hauptstadt zurück in seine Heimat, um dort das Vertriebsgebiet Nordrhein-Westfalen zu unterstützen.

www.systemair.de