Kältemittel

Chemours unterstützt beim Umstieg auf nachhaltigere HFO-Kältemittel

18. Juli 2019

Der Kältemittel-Hersteller Chemours informiert über den sicheren Einsatz seiner innovativen „Opteon XL“ A2L-Kältemittel, die dazu beitragen, den Energieverbrauch zu senken und neue regulatorische Anforderungen zu erfüllen.

The Chemours Company („Chemours“), einer der Weltmarktführer bei Titandioxid-Technologien, Fluorprodukten und anderen chemiebasierenden Lösungen, hat drei neue Whitepaper veröffentlicht, um die Kälte- und Klimatechnik beim Umstieg auf nachhaltigere Kältemittellösungen mit verringertem GWP zu unterstützen. Sie geben einen Überblick über die neuen HFO-basierenden A2L-Kältemitteltechnologien, praktische Hinweise zum sicheren Einsatz in industriellen und gewerblichen Kälte- und Klimaanlagen, Wärmepumpen und Chillern. Sie sollen Betreibern von Kälte- und Klimaanlagen, Planern und Serviceunternehmen bei der Umstellung unterstützen.

Die folgenden Whitepaper sind verfügbar:

Was sind A2L-Kältemittel und wozu brauchen wir sie?

Umfassende Informationen über die neuen regulatorischen Anforderungen und die Vorteile von A2L-Kältemitteln hinsichtlich Zuverlässigkeit, Sicherheit, Nachhaltigkeit, Leistungsfähigkeit, Effizienz und Gesamtbetriebskosten.

(Download-Link: http://pages.chemours.com/a2l-what-are-white-paper-de.html)

Sicherheitshinweise und Füllmengenempfehlungen für den Einsatz von Low-GWP A2L-HFO-Blends

Nützliche Informationen zum sicheren Einsatz von gering brennbaren HFO-basierenden Kältemitteln, ohne die Leistung zu beeinträchtigen.

(Download-Link: http://pages.chemours.com/a2l-charge-guidance-white-paper-de.html)

Implementierung von A2L HFO-Blends mit niedrigem GWP-Wert in der Gewerbekälte

Umfassende und nützliche Informationen, wie A2L Kältemittel dem Handel dabei helfen kann, die Energieeffizienz zu verbessern und die Umweltschutzanforderungen zu erfüllen.

(Download-Link: http://pages.chemours.com/a2l-practical-implementation-white-paper-de.html)

Dazu Diego Boeri, Vice President bei Chemours Fluorochemicals: „Als Lösungsanbieter stellen wir der Kälte- und Klimatechnik nachhaltigere Kältemittel zur Verfügung, die Endkunden bei der langfristigen Einhaltung regulatorischer Anforderungen und beim Umstieg unterstützen. Diese Whitepaper liefern umfassende Informationen zu unseren neuen Opteon XL A2L-Kältemitteln, ihren Eigenschaften und ihren sicheren Einsatz.“

Die auf der HFO-Technologie basierende Opteon Low-GWP-Familie umfasst eine Reihe nachhaltiger und vielseitiger Kältemittel, die den langfristigen Anforderungen an Kälte-, Klima-, Wärmepumpen- und Chiller-Anwendungen entsprechen. Sie wurden entwickelt, um die immer strengeren weltweiten Vorschriften zu erfüllen, identische oder verbesserte Leistungseigenschaften zu ermöglichen als die Produkte, die sie ersetzen, sowie den Einsatz nachhaltigerer Kältemittel und Anlagendesigns in der Industrie voranzutreiben, um den ökologischen Fußabdruck der Kälte- und Klimabranche zu reduzieren. Mit ihren sehr niedrigen GWP-Werten treibt die Opteon XL Familie, darunter Opteon XL20 (R-454C) und Opteon XL40 (R-454A), insbesondere in Europa den von der F-Gas-Verordnung geforderten Wandel voran und ermöglicht Endanwendern die Wahl der für sie hinsichtlich Leistung, Sicherheit, Nachhaltigkeit und Gesamtsystemkosten am besten geeigneten Lösung.

Weitere Informationen zu Opteon Kältemitteln:

opteon.com