Auszeichnung

Toshibas Smart Kassette ist „ACR Product of the Year 2019”

16. Juli 2019

Im Rahmen der National ACR & Heat Pump Awards (Großbritannien) ist erneut ein Toshiba-Raumklimagerät als Produkt des Jahres ausgezeichnet worden: Toshibas Smart Kassette in Kombination im dem Super Digital Inverter (SDI) Außengerät.

Toshibas Smart Cassette in Verbindung mit dem Super Digital Inverter als Außengerät wurde in Großbritannien als ACR-Produkt des Jahres 2019 ausgezeichnet.

Toshibas Smart Cassette in Verbindung mit dem Super Digital Inverter als Außengerät wurde in Großbritannien als ACR-Produkt des Jahres 2019 ausgezeichnet.

In der Begründung heißt es, die SDI Smart Cassette setze im Kühlbetrieb mit einem SEER von bis zu 9,40 und im Heizbetrieb mit einem SCOP von bis zu 5,51 neue Maßstäbe der Energieeffizienz. Hervorgehoben wurden zudem die geringen Betriebskosten und der hohe Komfort für den Betreiber.

Uwe Steinbach, Geschäftsführer Toshiba Klimasysteme bei der Beijer Ref Deutschland GmbH: „Die neue Smart Kassette ist auch ein Beispiel dafür, wie Toshiba bestehende Produkte ständig weiterentwickelt und dem Fortschritt der Technik anpasst. Wir sehen den Preis als Anerkennung dieser Arbeit und freuen uns sehr darüber.“

Die hervorragenden Leistungsdaten der Smart Kassette in Verbindung mit dem Super Digital Inverter als Außengerät sind einer Reihe technischer Verbesserungen zu verdanken. Dazu gehören neue, verbesserte Wärmetauscher und ein Selbstreinigungsmechanismus, der die Oberflächen sauber hält und so einen gleichbleibend hohen Wärmeaustausch gewährleistet. Die Luftauslässe des Geräts wurden erweitert, um eine sanftere Luftbewegung mit geringerem Luftwiderstand zu erreichen. Ein optionaler Bewegungssensor erfasst die Anwesenheit von Personen im Raum und schaltet das Gerät in Standby-Modus oder ganz aus, wenn der Raum unbenutzt ist. Dies trägt zusätzlich zur Energiekostensenkung bei.

Die Smart Kassette kann so eingestellt werden, dass sich der Luftstrom nahezu parallel zur Raumdecke bewegt (Coanda-Effekt). Das verhindert Zugluft. Außerdem erlaubt ein neues Design der Luftauslässe zwei verschiedene Arten von Luftzuführung: einen starken, gerichteten Luftstrom mit größerer Reichweite und einen sanften gerichteten Luftstrom für die Nähe.

Die von Toshiba angebotenen Regelungssysteme bieten die Möglichkeit, die Leistung der Smart Cassette nach dem Input externer Sensoren zu steuern. So können CO2-Niveau, Außentemperatur oder die Einstellung einer zentralen Heizungsanlage in das Management des Klimasystems einbezogen werden, was Komfort und Effizienz erhöht. Die Smart Kassette eignet sich zum Beispiel für den Einsatz in Läden, Einkaufszentren, Büros oder Freizeiteinrichtungen, also überall dort, wo niedriger Energieverbrauch und hohes Komfortniveau für Nutzer und Betreiber der Anlage wichtig sind.

www.toshiba-klima.de