Wissenschaft/Absorptionskälteanlagen

Entwicklung von Wasser-Lithiumbromid-Absorptionskälteanlagen basierend auf asymmetrischen Plattenwärmeübertragern

10. September 2019

Asymmetrische Plattenwärmeübertrager wurden für Wasser-Lithiumbromid-Absorptionskälteanlagen entwickelt, die für zwei unterschiedliche Medienströme, Medienseite Flüssigkeit und Produktseite Dampf, verschiedene Kanalhöhen besitzen. Die Plattengestaltung wurde an die vorherrschenden Bedingungen angepasst. Optimale Strömungs- und folglich Wärmeübergangsbedingungen der Medien und günstige Plattenbenetzungen werden erreicht. Nach der Entwicklung wurden Erstanlagen von Absorptionskälteanlagen unterschiedlicher Leistungsgröße gebaut, die ausschließlich maschinell hergestellte Plattenwärmeübertrager als Wärme- und Stoffübertrager verwenden. Damit entstand eine vollkommen neue Generation von Absorptionskälteanlagen, die eine Weltneuheit darstellt.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren