Eröffnung zum 85. Geburtstag

Bitzer weiht neue Firmenzentrale ein

30. September 2019

Bitzer feiert doppelt: Zum einen wird das Traditionsunternehmen 85 Jahre alt, zum anderen eröffnet der Maschinenbauer seine neue Firmenzentrale am Peter-Schaufler-Platz 1 in Sindelfingen – mit 75 Metern das höchste Gebäude der Region.

Christiane Schaufler-Münch (Vorsitzende des Aufsichtsrats der Bitzer SE und Vorsitzende des Kuratoriums von The Schaufler Foundation) mit (v.l.) Kilian Kada (Geschäftsführender Gesellschafter kadawittfeldarchitektur) und den Bitzer-Vorstandsmitgliedern Frank Hartmann (Chief Financial Officer), Gianni Parlanti (Chief Sales and Marketing Officer), Christian Wehrle (Chief Operations Officer) und Rainer Große-Kracht (Chief Technology Officer) bei der feierlichen Eröffnung der neuen Firmenzentrale.

Christiane Schaufler-Münch (Vorsitzende des Aufsichtsrats der Bitzer SE und Vorsitzende des Kuratoriums von The Schaufler Foundation) mit (v.l.) Kilian Kada (Geschäftsführender Gesellschafter kadawittfeldarchitektur) und den Bitzer-Vorstandsmitgliedern Frank Hartmann (Chief Financial Officer), Gianni Parlanti (Chief Sales and Marketing Officer), Christian Wehrle (Chief Operations Officer) und Rainer Große-Kracht (Chief Technology Officer) bei der feierlichen Eröffnung der neuen Firmenzentrale.

Im Rahmen eines Festakts wurde der Neubau am 27. September 2019 offiziell eingeweiht. Christiane Schaufler-Münch (Vorsitzende des Aufsichtsrats der Bitzer SE und Vorsitzende des Kuratoriums von The Schaufler Foundation) durchschnitt vor zahlreichen Gästen, Vertretern aus Wirtschaft und Politik sowie den beteiligten Bauunternehmen feierlich das Eröffnungsband. Am folgenden Tag folgte ein internes Mitarbeiterfest der Standorte Sindelfingen und Rottenburg, um den Einzug in das neue, offen gestaltete Bürogebäude gebührend zu feiern.

Der bisherige langjährige Firmensitz in der Eschenbrünnlestraße befindet sich schräg gegenüber der neuen Zentrale, die Platz für insgesamt bis zu 500 moderne Arbeitsplätze auf rund 20.000 m² bietet. Die kommunikative Bürostruktur ist eine Mischung von offenen Bereichen und geschlossenen Team- bzw. Leitungsbüros. Sechs Büroetagen vermietet Bitzer, die anderen neun benötigt der Spezialist für Kälte-, Klima- und Wärmetechnik selbst.

Mit 75 Metern ist der Neubau das höchste Gebäude der Region

Mit 75 Metern ist der Neubau das höchste Gebäude der Region

Der Bau, hinter dem die Idee eines vertikalen Campus als Leitgedanke steht, wurde von kadawittfeldarchitektur aus Aachen realisiert.

Mit der neuen Firmenzentrale bekennt sich das 1934 gegründete Unternehmen weithin sichtbar und langfristig zu seinem Traditionsstandort Sindelfingen. „Bitzer wurde vor 85 Jahren als Ein-Mann-Werkstatt in Sindelfingen gegründet. Hier gehören wir hin. Wir bleiben unseren Wurzeln treu. Das war der Wunsch von Peter Schaufler und der gesamten Bitzer Firmengruppe“, so Christian Wehrle, Chief Operations Officer und Vorstandsmitglied bei Bitzer. Das Gebäude wendet sich mit einer leichten Drehung in Richtung Schauwerk Sindelfingen, dem von Peter Schaufler und seiner Ehefrau Christiane Schaufler-Münch gestifteten Museum für zeitgenössische Kunst.

Das Gelände des bisherigen Firmensitzes wird zukünftig vom angrenzenden Museum, das von der Stiftung The Schaufler Foundation getragen wird, größtenteils zu Lager- und Logistikzwecken genutzt. Die Stiftung ist Gesellschafterin der Bitzer Unternehmensgruppe.

www.bitzer.de