Interview/Tempa

Detlef Cordes, Geschäftsführer der TePmA GmbH: „BIM revolutioniert die gesamten Planungsabläufe“

28. Oktober 2019

Mit Building Information Modeling (BIM) verbindet sich seit einigen Jahren die Erwartung, dass durch eine frühzeitige und allumfassende Software-Unterstützung nicht nur dreidimensionale Konstruktionsdaten, sondern auch Kosten und Zeitabläufe zwischen Planern und Errichtern ausgetauscht und miteinander abgeglichen sowie Fehler und Änderungen weitgehend vermieden werden können. Bei den in der Gebäudetechnik tätigen Praktikern stößt das Konzept aber nach wie vor auf Vorbehalte. Wo der konkrete Nutzen von BIM liegt und über die weiteren Perspektiven äußert sich Detlef Cordes, Geschäftsführer des TGA-Planungsbüros TePmA im Interview.

Der vollständige Inhalt ist nur für Abonnenten der Fachzeitschrift KI zugänglich.
Bitte loggen Sie sich ein oder abonnieren Sie unsere Zeitschrift, um fortzufahren.

Login

Sie sind bereits Abonnent?

jetzt einloggen

Sie sind noch kein Abonnent?

Als Abonnent der Fachzeitschrift KI haben Sie Zugriff auf alle Inhalte des KI-Portals.

Jetzt abonnieren